fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der gr├Â├čte CITA-Fan und w├╝rdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beitr├Ąge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich f├╝r einen Augenblick entf├╝hren.

Willkommen zur├╝ck in Deiner Teenie-Zeit!

23.05.1996 – Backstage bei der Forever Friends Tour verrieten Caught In The Act so manche Geheimnisse! Im Interview standen sie Aleksandra Bechtel vor der Show im Hotel Rede und Antwort. Was die Jungs zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnten: Die VIVA-Moderatorin w├╝rde die Jungs noch w├Ąhrend des Konzerts in K├Âln ├╝berraschen! F├╝r das zu diesem Zeitpunkt gerade erst erschienene Album “Forever Friends” ├╝berreichte sie ihnen eine Gold-Auszeichnung! Doch das war noch nicht alles: Das VHS-Video “Live and Private” (das Ihr hier ├╝brigens noch immer auf DVD kaufen k├Ânnt!) erreichte sogar den dreifach-Gold-Status!

Gut gelaunt begr├╝├čten die CITA-Jungs vor dem Konzert Aleksandra Bechtel in einem Hotel in K├Âln. Auf dem Tisch stapelten sich bereits jede Menge Fan-Geschenke und Bastiaan unterschrieb flei├čig T-Shirts.

Niemals alleine

“Wie haltet Ihr das blo├č aus auf Tour, wenn da immer so viele Leute um euch herum sind? Ihr seid ja niemals alleine!”, stellte Aleksandra Bechtel fest. Benjamin sah darin eher Vorteile: “Warum, es ist doch nett! Wir bekommen so viele Geschenke von den Fans!” Und Bastiaan erinnerte sich an vergangene Zeiten: “Vor drei Tagen hatten wir unser Konzert in Berlin. Da mussten wir dran denken, als wir vor zwei Jahren f├╝r GZSZ gedreht haben, sind wir zu viert im Auto nach Deutschland gefahren. Und jetzt kommen so viele Leute zu unserer Show. Das ist einfach fabelhaftig!”

Der singende Meniskus ­čśé

“Wie war es denn bisher auf eurer Tour so?”, fragte Aleks weiter. Eloy berichtete von seinen Knie-Problemen: Ausgerechnet jetzt w├Ąhrend der Tour machte ihm sein Meniskus zu schaffen. “Zum Gl├╝ck habe ich einen Physiotherapeuten, der mich drei Mal t├Ąglich behandelt, damit ich die Shows durchziehen kann”, erz├Ąhlte er. “Demn├Ąchst werde ich aber operiert. Das kann zum Gl├╝ck ambulant erfolgen. Im Anschluss werde ich mich dann ein paar Tage bei meiner Mutter erholen.”

“Das ist der singende Meniskus!”, scherzte Benjamin im Hintergrund. Eloy hielt schlie├člich stolz eine seiner Kr├╝cken in die Kamera, auf denen er sich abseits der Shows fortbewegte. W├Ąhrend Eloy erkl├Ąrte, wozu die Reflektoren gut waren, grinsten sich Bastiaan und Benjamin verd├Ąchtig an. “Wir glauben, dass er das nur macht, damit er extra Aufmerksamkeit bekommt”, lachte Bastiaan ironisch. Und auch Benjamin war sich sicher: “N├Ąchsten Monat werde ich mir auch Kr├╝cken zulegen. Dann bekomme ich das ganze Mitleid!” Es war klar, dass dies nat├╝rlich noch ein Scherz war.

Gr├Â├čere Hallen – weniger N├Ąhe zu den Fans?

“Ihr kennt ja nun beide Seiten – fr├╝her habt Ihr eher in kleineren Hallen gespielt, jetzt werden sie immer gr├Â├čer”, betonte Aleksandra Bechtel. “B├╝├čt Ihr dadurch den Kontakt zu eurem Publikum eher ein?” Bastiaan verneinte: “Dass wir jetzt in gr├Â├čeren Hallen spielen k├Ânnen als fr├╝her, ist auf jeden Fall besser f├╝r die Show. Denn jetzt k├Ânnen wir mit viel mehr Effekten arbeiten und unserem Publikum dadurch auch mehr bieten. Daf├╝r gehen wir aber vor der Show immer raus zu unseren Fans, geben Autogramme und machen Fotos. Der Kontakt zu unseren Fans ist uns wichtig. Deshalb hat sich diesbez├╝glich eigentlich gar nicht so viel ver├Ąndert.”

Wie sah ein tpyischer CITA Tour-Tag aus?

Eloy berichtete: “Nat├╝rlich ist jeder Tag ein bisschen anders. Wir machen viel Promotion. Zum Gl├╝ck m├╝ssen wir morgens nicht ganz so fr├╝h aufstehen – erst so gegen 11, 12 Uhr. Wir haben ein kleines privates Flugzeug, um von Termin zu Termin zu kommen. In einer Halle angekommen, machen wir direkt den Soundcheck, das ist meist so gegen vier Uhr nachmittags. Dann stehen 45 Minuten Promotion auf dem Programm. Anschlie├čend gehen wir duschen, ziehen uns um und gehen dann auf die B├╝hne. Nach der Show gehen wir dann wieder unter die Dusche.”

“Habt Ihr denn keine Angst in diesem kleinen Flugzeug?”, wollte die VIVA-Moderatorin von Lee wissen. “Doch, manchmal schon”, gab dieser grinsend zu. “Manchmal wirbelt es geradezu in der Luft, da bekommt man schon manchmal Panik!” Bastiaan erz├Ąhlte: “Der Pilot hat uns auch schon mal ans Steuer gelassen. Das war wirklich aufregend!”

Besondere G├Ąste in der Show in K├Âln

“Ich bin ein bisschen aufgeregt, weil meine Eltern und meine Freunde heute hier sind, um sich die Show anzusehen”, sagte Bastiaan. Auch Familien und Freunde der drei anderen Jungs waren extra nach K├Âln gereist, um sich das Spektakel anzusehen. Schlie├člich bekamen sie wenige Jahre noch hautnah mit, wie m├╝hsam Bastiaan, Benjamin, Lee und Eloy f├╝r ihren Erfolg arbeiten mussten und wie lange es dauerte, bis dieser sich endlich einstellte. Und nun tourten sie mit ihrer Forever Friends Tour durch gro├če Hallen!

Pleiten, Pech und Pannen

Nat├╝rlich ging bei den Konzerten nicht immer alles glatt – doch die Jungs konnten nat├╝rlich dar├╝ber lachen. Benjamin berichtete, dass ihm w├Ąhrend einer Tanzeinlage die Hose gerissen war. ­čśů Da CITA immer nach drei Songs ihre Outfits wechstelten, musste er ├╝ber die Dauer von zwei Liedern mit einem gro├čen Loch in der Hose auf der B├╝hne stehen. “Ich habe versucht, ernst zu bleiben, aber das war gar nicht so einfach”, lachte Ben.

Hier k├Ânnt Ihr Euch das komplette Interview backstage bei der Forever Friends Tour 1996 in K├Âln noch einmal ansehen.

Backstage bei der Forever Friends Tour in K├Âln – Interview mit Aleksandra Bechtel

Komm in unsere CITAFORUM Facebook-Gruppe!

  • facebook

Hast Du Lust, Deine Erinnerungen von und mit CITA mit anderen Fans zu teilen? Dann komm doch gern in unsere Facebook-Gruppe! Wir freuen uns auf Dich!

Mehr von CITA bei VIVA findest Du hier:

Bastiaan best├Ątigte 1998 die Trennung bei VIVA am Telefon :-(
  • facebook

Bastiaan best├Ątigte 1998 die Trennung bei VIVA am Telefon ­čÖü

Trennung oder nicht? Viele von Euch werden sich noch daran erinnern. Es war Anfang August 1998 und langsam aber sicher sickerten die Ger├╝chte durch, dass Caught In The Act sich trennen w├╝rden. VIVA-Moderator Tobi Schlegl wollte der Sache in seiner Sendung KEWL schlie├člich auf den Grund gehen und telefonierte live mit Bastiaan. Bevor er dies tat, warnte er jedoch die Fans, keine Dummheiten zu machen. Als die Boygroup "Take That" sich zuvor trennte, waren einige Fans so verzweifelt gewesen, dass...

mehr lesen
VIVA Interaktiv am 20.12.1995: Welche Unterw├Ąsche tragen CITA?
  • facebook

VIVA Interaktiv am 20.12.1995: Welche Unterw├Ąsche tragen CITA?

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... Caught In The Act am 20.12.1995 zu Gast bei VIVA Interaktiv mit Mola Adebisi! Nachdem der Moderator die Jungs begr├╝├čt hatte, stieg er auch direkt mit der Frage ein: "Wie feiert Ihr Weihnachten?" W├Ąhrend Lee am liebsten unterm Mistelzweig M├Ądchen k├╝ssen w├╝rde, erkl├Ąrte Eloy, dass sie rund um die Weihnachtstage Shows geben w├╝rden. "M├╝sst Ihr Silvester auch arbeiten oder habt Ihr da frei?", fragte Mola weiter. Lee antwortete, dass sie in Oberhausen bei der...

mehr lesen
VIVA Party 1997: Caught In The Act mit Do it for love
  • facebook

VIVA Party 1997: Caught In The Act mit Do it for love

VIVA Party 1997 - und alle waren au├čer Rand und Band! Stars und Sternchen waren geladen, als der Musikfernsehsender VIVA 1997 eine gro├če Studioparty veranstaltete. Nat├╝rlich durften da auch Caught In The Act nicht fehlen! Schon als die Jungs mit dem Auto auf dem Studiogel├Ąnde ankamen, wurden sie von kreischenden Fans empfangen. Ins Studio selbst durften n├Ąmlich nur einige wenige auserw├Ąhlte. Doch das tat der Laune der Fans drau├čen keinen Abbruch. Drinnen performten Eloy de Jong, Benjamin...

mehr lesen
CITA in ├ľsterreich 1997: Romantischer Auftritt mit Schnee-Idylle!
  • facebook

CITA in ├ľsterreich 1997: Romantischer Auftritt mit Schnee-Idylle!

Das ├ľrtchen Saalbach-Hinterglemm in ├ľsterreich: In diese beschauliche Gegend hatten sich Caught In The Act am 31.03.1997 begeben. Zwei Tage verbrachte die Band in diesem verschneiten Skiort. Begleitet vom Musiksender VIVA ging es mit der Seilbahn hoch in die Berge. "Ich war schon drei oder vier Mal in ├ľsterreich zum Skifahren", berichtete Bastiaan. "Vor allem das gute After-Ski ist ja sehr bekannt! Ich habe in ├ľsterreich immer eine gute Zeit gehabt." Da es in ├ľsterreich um diese Jahreszeit...

mehr lesen
Heike Makatsch total herzig mit CITA bei VIVA Interaktiv 1995
  • facebook

Heike Makatsch total herzig mit CITA bei VIVA Interaktiv 1995

Von 1993 bis ca. 1996 moderierte Heike Makatsch die beliebte Jugendsendung "Interaktiv" bei VIVA. Interaktiv war es deshalb, weil es sich dabei um eine Liveproduktion handelte und die Zuschauer von zu Hause aus via Telefon, Fax oder Brief teilnehmen konnten. E-Mails gab es damals (zumindest in Deutschland) noch nicht. Fast t├Ąglich waren Studiog├Ąste zum Talk eingeladen - angesagte Bands, S├Ąnger oder Schauspieler. Im Herbst 1995 waren Caught In The Act zum Interview bei Heike Makatsch. Zu diesem...

mehr lesen
VIVA Interaktiv 1999 – So kam es zur Idee f├╝r 10000 Lightyears
  • facebook

VIVA Interaktiv 1999 – So kam es zur Idee f├╝r 10000 Lightyears

VIVA Intraktiv 1999: Benjamin Boyce hatte gerade seine Single "10000 Lightyears" ver├Âffentlicht. Bei VIVA Interaktiv verriet er, was es mit dem Inhalt dieses Songs auf sich hat und wie er auf die Idee zur Story des Videoclips kam. VIVA-Moderatorin Milka Loff Fernandes begr├╝├čte Benjamin freudestrahlend im Studio. Nachdem die beiden Platz genommen hatten, entdeckte Benjamin auch prompt schon die vielen Faxe auf dem Tisch. "Wie steht es eigentlich mittlerweile mit deinem Deutsch?", wollte Milka...

mehr lesen
CITA bei KEWL 1998: Eis, Hawaiihemden und Strandd├╝fte!
  • facebook

CITA bei KEWL 1998: Eis, Hawaiihemden und Strandd├╝fte!

Maximaler Sommerspa├č im VIVA-Studio: Am 13.05.1998 waren Caught In The Act zu Gast in der Sendung "KEWL" mit Tobi Schlegl.┬áBegr├╝├čt wurden die Jungs mit passender Beach-Musik von David Hasselhoffs "Limbo Dance" - und einem Eis! Eloy, Lee, Bastiaan und Benjamin lie├čen sich "Beach Cola" und "Bum Bum" schmecken. Bastiaan versuchte das auf seine eigene, erotische Art. ­čśů Tobi sorgte kurz darauf noch f├╝r das richtige Strand-Styling und dr├╝ckte den verdutzten CITA-Jungs kurzer Hand Hawaii-Hemden in...

mehr lesen
Exklusiv: Die VIVA Starfragen 1997 mit Caught In The Act!
  • facebook

Exklusiv: Die VIVA Starfragen 1997 mit Caught In The Act!

Caught In The Act waren auch Teil der VIVA Starfragen 1997 und standen geduldig Rede und Antwort f├╝r die Fragen ihrer Fans. In einer Zeit vor dem Aufkommen von Social Media war ein Fernsehauftritt die einzige M├Âglichkeit, um mit der Band zu interagieren. Es war eine Frage des Gl├╝cks, telefonisch durchzukommen oder ausgew├Ąhlt zu werden, um eine Frage stellen zu k├Ânnen. Eine gl├╝ckliche Zuschauerin namens Melanie hatte das Privileg, dass ihre Frage ausgew├Ąhlt wurde. Sie wollte wissen, ob die...

mehr lesen
Move it around 1998: Darum drohte der Manager mit Klage!
  • facebook

Move it around 1998: Darum drohte der Manager mit Klage!

Ende 1998 - nach der Trennung von Caught In The Act - war Benjamin Boyce erstmals solo bei VIVA Interaktiv. Er stellte dort seine erste Solo-Single "Move it around" vor, die auch auf dem Album SOLO 4 CITA zu finden ist. Vor dem Studio standen die Fans in Scharen mit zahlreichen Pappschildern, w├Ąhrend Benjamin drinnen auf dem roten Interaktiv-Sofa Platz nahm. Benjamin offenbarte seine Vorstellungen f├╝r seine zuk├╝nftige Solokarriere, die sich von dem typischen Sound der Boygroup entfernen und...

mehr lesen
VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch 1995: Sommerfeeling im K├Âlner Studio!
  • facebook

VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch 1995: Sommerfeeling im K├Âlner Studio!

VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch am 22.08.1995: Vor dem TV-Studio in K├Âln war die H├Âlle los!┬áFrisch zur├╝ck von ihrem Videodreh zu "Let this love begin" in der Karibik waren Caught In The Act zum Interview bei Heike Makatsch. "Ich freue mich sehr, euch hier zu haben", begr├╝├čte die Moderatorin die Jungs mit ihrer fr├Âhlichen Art. "Die M├Ądels drau├čen sind wild gegangen und mein Faxger├Ąt ist heute total blockiert wegen CITA!" Faxen, Briefe schreiben und anrufen waren 1995 die...

mehr lesen

CITAFORUM Telegram-Kanal

Telegram-Kanal
  • facebook

Hast Du es auch satt, bei Facebook und Instagram nicht alles angezeigt zu bekommen, was Dich interessiert? Dann abonniere doch einfach unseren kostenlosen CITAFORUM Kanal bei Telegram! Hier werden Dir alle CITA-Posts und News angezeigt – ohne Wenn und Aber!

Bastiaan

Benjamin

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengro├čer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du w├╝rdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank w├Ąchst und w├Ąchst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal w├Âchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich nat├╝rlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und m├Âchtest nichts verpassen? Kein Problem!┬áAbonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank f├╝r Deine Registrierung!