fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der gr├Â├čte CITA-Fan und w├╝rdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beitr├Ąge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich f├╝r einen Augenblick entf├╝hren.

Willkommen zur├╝ck in Deiner Teenie-Zeit!

23.05.1996 – Backstage bei der Forever Friends Tour verrieten Caught In The Act so manche Geheimnisse! Im Interview standen sie Aleksandra Bechtel vor der Show im Hotel Rede und Antwort. Was die Jungs zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnten: Die VIVA-Moderatorin w├╝rde die Jungs noch w├Ąhrend des Konzerts in K├Âln ├╝berraschen! F├╝r das zu diesem Zeitpunkt gerade erst erschienene Album “Forever Friends” ├╝berreichte sie ihnen eine Gold-Auszeichnung! Doch das war noch nicht alles: Das VHS-Video “Live and Private” (das Ihr hier ├╝brigens noch immer auf DVD kaufen k├Ânnt!) erreichte sogar den dreifach-Gold-Status!

Gut gelaunt begr├╝├čten die CITA-Jungs vor dem Konzert Aleksandra Bechtel in einem Hotel in K├Âln. Auf dem Tisch stapelten sich bereits jede Menge Fan-Geschenke und Bastiaan unterschrieb flei├čig T-Shirts.

Niemals alleine

“Wie haltet Ihr das blo├č aus auf Tour, wenn da immer so viele Leute um euch herum sind? Ihr seid ja niemals alleine!”, stellte Aleksandra Bechtel fest. Benjamin sah darin eher Vorteile: “Warum, es ist doch nett! Wir bekommen so viele Geschenke von den Fans!” Und Bastiaan erinnerte sich an vergangene Zeiten: “Vor drei Tagen hatten wir unser Konzert in Berlin. Da mussten wir dran denken, als wir vor zwei Jahren f├╝r GZSZ gedreht haben, sind wir zu viert im Auto nach Deutschland gefahren. Und jetzt kommen so viele Leute zu unserer Show. Das ist einfach fabelhaftig!”

Der singende Meniskus ­čśé

“Wie war es denn bisher auf eurer Tour so?”, fragte Aleks weiter. Eloy berichtete von seinen Knie-Problemen: Ausgerechnet jetzt w├Ąhrend der Tour machte ihm sein Meniskus zu schaffen. “Zum Gl├╝ck habe ich einen Physiotherapeuten, der mich drei Mal t├Ąglich behandelt, damit ich die Shows durchziehen kann”, erz├Ąhlte er. “Demn├Ąchst werde ich aber operiert. Das kann zum Gl├╝ck ambulant erfolgen. Im Anschluss werde ich mich dann ein paar Tage bei meiner Mutter erholen.”

“Das ist der singende Meniskus!”, scherzte Benjamin im Hintergrund. Eloy hielt schlie├člich stolz eine seiner Kr├╝cken in die Kamera, auf denen er sich abseits der Shows fortbewegte. W├Ąhrend Eloy erkl├Ąrte, wozu die Reflektoren gut waren, grinsten sich Bastiaan und Benjamin verd├Ąchtig an. “Wir glauben, dass er das nur macht, damit er extra Aufmerksamkeit bekommt”, lachte Bastiaan ironisch. Und auch Benjamin war sich sicher: “N├Ąchsten Monat werde ich mir auch Kr├╝cken zulegen. Dann bekomme ich das ganze Mitleid!” Es war klar, dass dies nat├╝rlich noch ein Scherz war.

Gr├Â├čere Hallen – weniger N├Ąhe zu den Fans?

“Ihr kennt ja nun beide Seiten – fr├╝her habt Ihr eher in kleineren Hallen gespielt, jetzt werden sie immer gr├Â├čer”, betonte Aleksandra Bechtel. “B├╝├čt Ihr dadurch den Kontakt zu eurem Publikum eher ein?” Bastiaan verneinte: “Dass wir jetzt in gr├Â├čeren Hallen spielen k├Ânnen als fr├╝her, ist auf jeden Fall besser f├╝r die Show. Denn jetzt k├Ânnen wir mit viel mehr Effekten arbeiten und unserem Publikum dadurch auch mehr bieten. Daf├╝r gehen wir aber vor der Show immer raus zu unseren Fans, geben Autogramme und machen Fotos. Der Kontakt zu unseren Fans ist uns wichtig. Deshalb hat sich diesbez├╝glich eigentlich gar nicht so viel ver├Ąndert.”

Wie sah ein tpyischer CITA Tour-Tag aus?

Eloy berichtete: “Nat├╝rlich ist jeder Tag ein bisschen anders. Wir machen viel Promotion. Zum Gl├╝ck m├╝ssen wir morgens nicht ganz so fr├╝h aufstehen – erst so gegen 11, 12 Uhr. Wir haben ein kleines privates Flugzeug, um von Termin zu Termin zu kommen. In einer Halle angekommen, machen wir direkt den Soundcheck, das ist meist so gegen vier Uhr nachmittags. Dann stehen 45 Minuten Promotion auf dem Programm. Anschlie├čend gehen wir duschen, ziehen uns um und gehen dann auf die B├╝hne. Nach der Show gehen wir dann wieder unter die Dusche.”

“Habt Ihr denn keine Angst in diesem kleinen Flugzeug?”, wollte die VIVA-Moderatorin von Lee wissen. “Doch, manchmal schon”, gab dieser grinsend zu. “Manchmal wirbelt es geradezu in der Luft, da bekommt man schon manchmal Panik!” Bastiaan erz├Ąhlte: “Der Pilot hat uns auch schon mal ans Steuer gelassen. Das war wirklich aufregend!”

Besondere G├Ąste in der Show in K├Âln

“Ich bin ein bisschen aufgeregt, weil meine Eltern und meine Freunde heute hier sind, um sich die Show anzusehen”, sagte Bastiaan. Auch Familien und Freunde der drei anderen Jungs waren extra nach K├Âln gereist, um sich das Spektakel anzusehen. Schlie├člich bekamen sie wenige Jahre noch hautnah mit, wie m├╝hsam Bastiaan, Benjamin, Lee und Eloy f├╝r ihren Erfolg arbeiten mussten und wie lange es dauerte, bis dieser sich endlich einstellte. Und nun tourten sie mit ihrer Forever Friends Tour durch gro├če Hallen!

Pleiten, Pech und Pannen

Nat├╝rlich ging bei den Konzerten nicht immer alles glatt – doch die Jungs konnten nat├╝rlich dar├╝ber lachen. Benjamin berichtete, dass ihm w├Ąhrend einer Tanzeinlage die Hose gerissen war. ­čśů Da CITA immer nach drei Songs ihre Outfits wechstelten, musste er ├╝ber die Dauer von zwei Liedern mit einem gro├čen Loch in der Hose auf der B├╝hne stehen. “Ich habe versucht, ernst zu bleiben, aber das war gar nicht so einfach”, lachte Ben.

Hier k├Ânnt Ihr Euch das komplette Interview backstage bei der Forever Friends Tour 1996 in K├Âln noch einmal ansehen.

Backstage bei der Forever Friends Tour in K├Âln – Interview mit Aleksandra Bechtel

Komm in unsere CITAFORUM Facebook-Gruppe!

  • facebook

Hast Du Lust, Deine Erinnerungen von und mit CITA mit anderen Fans zu teilen? Dann komm doch gern in unsere Facebook-Gruppe! Wir freuen uns auf Dich!

Mehr von CITA bei VIVA findest Du hier:

Nicole gewann ein traumhaftes Meet and Greet mit CITA in London 1996!
  • facebook

Nicole gewann ein traumhaftes Meet and Greet mit CITA in London 1996!

Nicoles tolles Meet & Greet mit CITA in London Kreativ sein hat sich 1996 f├╝r den gro├čen CITA-Fan Nicole definitiv ausgezahlt: Sie gewann beim Musik-Fernsehsender VIVA ein Meet & Greet mit Caught In The Act in London! Vier tollte Portraits hatte das talentierte M├Ądchen gezeichnet und damit zurecht das Treffen mit ihrer Lieblingsband gewonnen. Gemeinsam mit VIVA-Moderatorin Aleksandra Bechtel stand Nicole im Fr├╝hjahr 1996 vor der London Docklands Arena. Die gro├če Konzerthalle wurde 1989...

mehr lesen
Star-VJ bei VIVA: Wie Bastiaan Ragas moderierte!
  • facebook

Star-VJ bei VIVA: Wie Bastiaan Ragas moderierte!

Cool und suver├Ąn meisterte Bastiaan Ragas seinen Moderations-Auftritt als Star-VJ im Jahr 2000 beim Musik-Sender VIVA. Gekonnt und l├Ąssig pr├Ąsentierte er die neusten Musikvideos - er h├Ątte dort echt gut ins Team gepasst, oder? So - und nun guckt Euch unten das Video an - um es mit Bastiaans Worten zu sagen: "Bis schnell, bis beim VIVA oder irgendwo!" So s├╝├č!Star-VJ bei VIVA 2000: Bastiaan Ragas Hast Du es auch satt, bei Facebook und Instagram nicht alles angezeigt zu bekommen, was Dich...

mehr lesen
Clipdreh zu Bring back the love in London 1996: Backstage mit CITA!
  • facebook

Clipdreh zu Bring back the love in London 1996: Backstage mit CITA!

London 1996: Der Musik-Fernsehsender VIVA begleitete Caught In The Act im Herbst exklusiv beim Clipdreh zu Bring back the love. Moderatorin Minh Khai Phan-Ti interviewte die Jungs backstage bei ihren Drehpausen. F├╝r den Videodreh hatten sich die Produzenten eine besonders s├╝├če Geschichte ├╝berlegt: Es wurden Jungen und M├Ądchen gecastet, die Caught In The Act als Kinder spielen sollten. Und nat├╝rlich kamen auch diese Kinder im Interview zu Wort und konnten von ihren Erfahrungen am Set berichten....

mehr lesen
L├Ąmmermann mit Benjamin Boyce 1999: V├Âllig verr├╝ckt!
  • facebook

L├Ąmmermann mit Benjamin Boyce 1999: V├Âllig verr├╝ckt!

Am 07.09.1999 war Benjamin Boyce zu Gast in der VIVA-Sendung "L├Ąmmermann live", moderiert von Frank L├Ąmmermann, weswegen die TV-Show so hie├č. Benjamin war gekommen, um seine Single "10.000 Lightyears" zu promoten. Die Show war bekannt f├╝r ihre Verr├╝cktheit und so wurde Benjamin von zwei sexy Samba-T├Ąnzerinnen vor die Kamera begleitet. Logisch, dass die erste Frage des Moderators die war, die Benjamin in der ersten Zeit nach der Trennung von CITA immer wieder gestellt wurde: "Wie kommst du...

mehr lesen
VIVA Interaktiv mit Mola Adebisi 1996: Fan verlie├č f├╝r Lee ihren Freund!
  • facebook

VIVA Interaktiv mit Mola Adebisi 1996: Fan verlie├č f├╝r Lee ihren Freund!

VIVA Interaktiv mit Mola Adebisi: Damals noch v├Âllig ohne Internet, E-Mails oder Social Media. Was heute fast undenkbar erscheint, war seinerzeit hoch modern! Statt PNs wurden richtige Briefe vorgelesen, oder - wer ├╝ber ein entsprechendes Ger├Ąt verf├╝gte - konnte sogar live Faxe ins Studio schicken. Endlos-Papier erreichte auf diesem Weg das Studio ├╝ber ein "Kussmund"-Fax. Wer Gl├╝ck hatte, kam telefonisch durch, wurde live durchgestellt und konnte seine pers├Ânliche Frage an die Stars richten....

mehr lesen
Gold-Auszeichnung f├╝r CITA 1996 auf der Forever-Friends-Tour!
  • facebook

Gold-Auszeichnung f├╝r CITA 1996 auf der Forever-Friends-Tour!

├ťberraschende Gold-Auszeichnung f├╝r Caught In The Act! Der ehemalige Musikfernsehsender VIVA ├╝bertrug im Mai 1996 das CITA-Konzert der Forever Friends Tour in der Sporthalle in K├Âln. Nach dem typischen CITA Herzschlag-Intro st├╝rmten die Jungs unter dem tosenden Applaus der Fans mit dem Opener "C.I.T.A.-Feeling" die B├╝hne. W├Ąhrend CITA ihre atemberaubende Show durchzogen, ahnten sie jedoch nicht, dass sich VIVA-Moderatorin Aleksandra Bechtel heimlich auf die B├╝hne geschlichen hatte. "Ich hasse...

mehr lesen
CITA auf der IFA 1996: Mola Adebisi rastet aus!
  • facebook

CITA auf der IFA 1996: Mola Adebisi rastet aus!

CITA auf der IFA 1996: Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin, kurz IFA genannt, sendeten viele TV-Stationen ihre Programme live. So auch die beliebte Jugendsendung "Interaktiv" des Musikfernsehsenders VIVA. Das Gute am Konzept der IFA war, dass f├╝r die Live-Sendungen eigene ├ťbertragungshallen angemietet werden konnten. Auf diese Weise konnte man ├Ąhnlich wie bei einem Konzert einem Live-Publikum Einlass gew├Ąhren. Die Sendung VIVA Interaktiv hatte 1996 noch kein Live-Publikum. dies...

mehr lesen
CITA live bei VIVA Interaktiv mit Aleksandra Bechtel am 25.03.1998
  • facebook

CITA live bei VIVA Interaktiv mit Aleksandra Bechtel am 25.03.1998

VIVA Interaktiv mit Aleksandra Bechtel am 25.03.1998: Frisch zur├╝ck vom Videodreh aus Miami waren die Jungs von Caught In The Act am 25.03.1998 zu Gast im VIVA-Interaktiv Studio. Gleich zu Beginn gab es eine kleine ├ťberraschung: V├Âllig untypisch verzichteten CITA auf ihren automatischen ├ťbersetzer im Ohr. Aleksandra Bechtel nutzte dies direkt f├╝r einen kleinen Witz: "Dann wollen wir doch mal sehen, was Ihr alles versteht, oder, Lee?", scherzte sie und Lee zeigte direkt auf sein Ohr und meinte:...

mehr lesen
Bastiaan bei VIVA Interaktiv am 28.01.2000
  • facebook

Bastiaan bei VIVA Interaktiv am 28.01.2000

Im Januar 2000 war Bastiaan bei VIVA Interaktiv in mehreren Sendungen als Co-Moderator t├Ątig. So auch am 28.01.2000. Gemeinsam mit Oliver Pocher blickte Bastiaan zun├Ąchst auf die Wochenhighlights zur├╝ck. Neben einer kleinen Lektion in Holl├Ąndisch machten die beiden nat├╝rlich auch sonst jede Menge Quatsch. Mit der Aktion "Weck den Heinz in dir" rief Bastiaan bei VIVA Interaktiv zu einem Talentwettbewerb auf. Wer ein besonderes Talent hatte, konnte sich bei VIVA bewerben und 15.000 DM gewinnen....

mehr lesen
Interaktiv mit Nadine 1997: Bauchnabelpiercing und sexy Hintern!
  • facebook

Interaktiv mit Nadine 1997: Bauchnabelpiercing und sexy Hintern!

Interaktiv mit Nadine Kr├╝ger am 22.04.1997 F├╝r VIVA-Moderatorin Nadine Kr├╝ger war es am 22.04.1997 die erste Interaktiv-Sendung ├╝berhaupt - und direkt hatte sie Caught In The Act auf dem Sofa sitzen! Eloy verriet, dass sie direkt aus Holland gekommen waren. Bevor sie den Weg ins VIVA Studio antraten, gaben Sie Heike Makatsch beim Radiosender Einslive ein Interview. "Was macht Ihr denn mit den ganzen Kuscheltieren, die Ihr geschenkt bekommt? Im Bett ist daf├╝r ja wahrscheinlich kein Platz mehr,...

mehr lesen

Bastiaan

Benjamin

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengro├čer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du w├╝rdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank w├Ąchst und w├Ąchst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal w├Âchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich nat├╝rlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

´ë░

Eloy de Jong

 

´ë░

Bastiaan Ragas

´ë░

CITA

´ë░

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und ├╝ber diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. F├╝r dich ver├Ąndert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterst├╝tzen.

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und m├Âchtest nichts verpassen? Kein Problem!┬áAbonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank f├╝r Deine Registrierung!