fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der größte CITA-Fan und würdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beiträge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich für einen Augenblick entführen.

Willkommen zurück in Deiner Teenie-Zeit!

VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch am 22.08.1995: Vor dem TV-Studio in Köln war die Hölle los! Frisch zurück von ihrem Videodreh zu “Let this love begin” in der Karibik waren Caught In The Act zum Interview bei Heike Makatsch.

“Ich freue mich sehr, euch hier zu haben”, begrüßte die Moderatorin die Jungs mit ihrer fröhlichen Art. “Die Mädels draußen sind wild gegangen und mein Faxgerät ist heute total blockiert wegen CITA!” Faxen, Briefe schreiben und anrufen waren 1995 die Kommunikationskanäle, mit denen man bei Interaktiv mit Heike mitwirken konnte.

“Wie empfindet Ihr das, wenn Ihr da raus kuckt, wenn Ihr diese Faxe seht, die sich da türmen?”, fragte Heike ihre Gäste. “Das ist unglaublich!”, sagte Eloy. “Immer wenn wir irgendwohin kommen und es sind so viele Leute da – das macht so viel Spaß! Das ist wirklich toll!”

“Ist es denn nicht manchmal auch irreal, dass Ihr Euch sagt, nein Moment, da stimmt irgendwas nicht, das sind wir doch gar nicht, was die da in uns sehen?”, stellte Heike Makatsch eine sehr tiefgründige Frage. Bastiaan erklärte, dass es einen Unterschied mache, wenn man selbst sieht, wie die Fans auf Ben, Eloy und Lee reagieren. “Vor ein paar Tagen sind wir einfach in einer Straße entlang gelaufen und dann sieht man, wie die Leute auf uns reagieren. Das ist schon merkwürdig.”

Natürlich musste Heike auch die Frage stellen, die die meisten Fans brennend interessierte: “Wie ist das, verliebt Ihr euch denn auch manchmal in Eure Fans? Oder trefft Ihr die Mädels, die für euch auserwählt sind, auf einem ganz anderen Weg?” Benjamin nahm sich der Frage an: “Wir treffen natürlich viel Mädchen, die wir auch ganz nett finden. Das kommt schon vor.” Eloy warf jedoch ein, dass nich viel Zeit bliebe, ein Mädchen richtig kennenzulernen, da sie ja quasi jeden Tag in einer anderen Stadt seien. Bastiaan erzählte, dass manchmal auch ganze Auto-Kolonnen mit Fans hinter ihnen her fuhren.

“Bevor Ihr Popstars wurdet, habt Ihr ja auch etwas anderes gemacht. Gab es denn etwas, was Ihr jetzt richtig lernen musstet, zum Beispiel wie man sich benimmt oder wie man sich die Haare macht?”, stellte Heike eine sehr interessante Frage. “Alles entwickelt sich auf langsame Art und Weise”, sagte Benjamin. “Man fängt klein an und dann wächst man damit.”

Heike Makatsch stellte fest, dass CITA sich langsam aber sicher zu einer der größten Boygroups herauskristallisierten. “Wie hat sich das am Anfang angefühlt, als die Leute vielleicht darüber gelacht haben und sagten, oh nein, schon wieder eine neue Boygrpup, das wird doch sowieso nichts?” Lee sah zunächst keine große Veränderung. “Ich muss aber betonen, dass das deutsche Publikum ganz toll auf uns reagiert und sie uns wirklich ernst nehmen. Wir finden das prima.”

Bei VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch wurden natürlich dann auch die Fan-Faxe vorgelesen, die damals in Massen auf Endlospapier das Studio erreichten. Im Anschluss wurden dann die Telefonanrufer live ins Studio durchgestellt.

Daniela wollte wissen, wann das nächste Album der Jungs erscheinen würde. Zu diesem Zeitpunkt war das erste Album “Caught In The Act Of Love” (Du findest es hier bei Amazon Music) erst wenige Wochen alt. Eloy und Bastiaan antworteten, dass sie im Oktober 1995 wieder nach London ins Studio gehen würden, um Songs für ein neues Album aufzunehmen.

Die nächste Anruferin bei VIVA Interaktiv mit Heike wollte wissen, wie es sich für die Jungs anfühlte, auf der Bühne zu stehen. “Das ist das Beste daran”, antwortete Lee. “Wenn wir die Reaktionen des Publikums sehen, das ist einfach unbeschreiblich schön!” Bastiaan betonte, dass auch die Autogrammstunden sehr viel Spaß machen würden. Heike spürte, dass die Jungs wirklich dankbar seien und kein bisschen arrogant.

Abschließend berichteten die Jungs noch von ihren privaten Urlaubsplänen und Benjamin fieberte seinem Geburtstag am nächsten Tag entgegen.

Hier könnt Ihr Euch das komplette Interview von CITA bei VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch noch einmal ansehen!

CITA bei VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch am 22.08.1995:

Am 22.08.1995 waren Caught In The Act bei VIVA Interaktiv mit Heike Makatsch zu Gast. Hast Du früher auch immer VIVA Interaktiv angeschaut?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr von CITA bei VIVA findest Du hier:

Interaktiv mit Heike

Interaktiv mit Heike

Interaktiv mit Heike

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du würdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wächst und wächst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

Eloy de Jong

 

Bastiaan Ragas

CITA

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterstützen.

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!