fbpx

CITAFORUM

Die Caught In The Act Fan Community!

CITA auf der IFA
  • facebook

CITA auf der IFA 1996: Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin, kurz IFA genannt, sendeten viele TV-Stationen ihre Programme live. So auch die beliebte Jugendsendung “Interaktiv” des Musikfernsehsenders VIVA. Das Gute am Konzept der IFA war, dass für die Live-Sendungen eigene Übertragungshallen angemietet werden konnten. Auf diese Weise konnte man ähnlich wie bei einem Konzert einem Live-Publikum Einlass gewähren.

Die Sendung VIVA Interaktiv hatte 1996 noch kein Live-Publikum. dies änderte sich erst mit der Umgestaltung des kleinen Interaktiv-Studios in Köln, dass man wenigen Zuschauern einen Platz anbieten konnte.

Auf der IFA in Berlin jedoch konnten mehrere hundert Zuschauer live dabei sein und verfolgen, was sich auf der VIVA-Interaktiv Bühne tat. Natürlich wollte man dem Publikum die Crème de la Crème präsentieren und so war es kein Wunder, dass Caught In The Act dort auftreten sollten. Interaktiv auf der IFA in Berlin 1996 wurde moderiert von Aleks Bechtel und Mola Adebisi.

Als Mola die Jungs ankündigte, herrschte im Publikum natürlich ohrenbetäubender Kreischalarm. Die überwiegend weiblichen Fans waren – wie für die 90er üblich – mit beschrifteten Pappschildern und Fotoapparaten bewaffnet. Auch die Ordner vor den Abperrgittern hatten alle Hände voll zu tun.

Es war schließlich Aleksandra Bechtel, die die Fans in der Halle um etwas mehr Ruhe bat, denn sie konnte aufgrund des Kreischens ihr eigenes Wort nicht mehr verstehen. Nachdem sich aber nichts änderte, griff auch Mola ein: “Seid mal bitte kurz ruhig, denn wir können sonst überhaupt nicht hören, was die Jungs sagen!” Doch auch diese Bitte stieß beim Publikum buchstäblich auf taube Ohren. 😂 Mola versuchte es schließlich noch mit einem Ausraster: “Schnautze jetzt!”, brüllte er in die Menge.

Obwohl dies schlussendlich auch nichts brachte, versuchte Aleksandra Bechtel es einfach ungeachtet dessen mit einem Interview: “Ihr wart ja auf langer Deutschland-Tournee… Lee, du lächelst mich so nett an, verstehst du, was ich sage?” Der etwas genervte Mola unterbrach die Situation dann mit der Idee, CITA erstmal auftreten zu lassen, in der Hoffnung, dass sich die Gemüter dann beruhigen würden. So performten Eloy, Lee, Bastiaan und Benjamin dann zunächst ihren Hit “Ain’t just another story”.

Doch auch nach dem Song reduzierte sich die Laustärke des Publikums nicht. So entschlossen sich CITA, direkt im Anschluss auch noch ihre Ballade “Bring back the love” zu singen.

Die anderen prominenten Gäste, die ebenfalls zugegen waren und bereits vorher in der Sendung ihren Auftritt gehabt hatten, machten dann das Chaos perfekt: Franky vom Projekt “Captain Jack” spielte einen Ohnmachtsanfall vor Begeisterung und auch Bürger Lars Dietrich konnte seine Faxen nicht verbergen. Am Ende gelang es Mola Adebisi und Aleksandra Bechtel dann doch noch, ein kleines Interview mit den vier Jungs zu führen.

Hier kannst Du Dir das Video von CITA auf der IFA 1996 noch einmal ansehen!

*** Kennst Du schon Bastiaans Buch Kinderkacke? ***

 

CITA auf der IFA 1996: Hier ist das Video!

Wie hat Dir das Video CITA auf der IFA 1996 gefallen? Hinterlasse doch hier einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Auftritte von CITA? Bitte sehr!

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du würdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wächst und wächst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

Eloy de Jong

 

Bastiaan Ragas

CITA

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterstützen.

Social Media

Kategorien

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!