fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der größte CITA-Fan und würdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beiträge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich für einen Augenblick entführen.

Willkommen zurück in Deiner Teenie-Zeit!

Suche auch nach: Blitzlicht | Trennung

Achtung, noch immer herrscht Taschentuch-Alarm: Im August 1998 berichtete die Sat1-Sendung Blitzlicht als eine der ersten Sendungen über die bevorstehende CITA-Trennung. “Es ist vorbei. Bastiaan, Ben, Lee und Eloy sind nicht mehr Caught In The Act”, lautete der traurige Einleitungssatz der Reportage.

Nur wenige Wochen zuvor waren die Jungs noch zum Interview bei Blitzlicht gewesen. Lee erklärte da noch, dass Spaß und Humor das Geheimrezept waren, wie es funktionierte, als Band zu viert oft wochenlang aufeinander zu hocken und herumzureisen. “Wir lachen viel miteinander und tollen wirklich rum.”

Nur zwei Wochen, nachdem Eloy, Lee, Bastiaan und Benjamin ihre Sommertour 1998 gestartet hatten, verkündete die Plattenfirma das Aus. “Irgendwann muss jeder seinen eigenen Weg gehen, und dieses Recht muss auch dem Star gegeben sein, so traurig das für den Fan im Einzelfall natürlich ist”, äußerte sich Reinhard Piel von der Plattenfirma seinerzeit.

Eine nüchterne Erklärung, die den Fans nicht genügte. Gerüchte machten die Runde, dass homosexuelle Neigungen innerhalb der Band die Gründe für die CITA-Trennung gewesen sein sollen. Konzertveranstalter Werner Lindinger hielt sich bedeckt: “Selbst wenn ich es wüsste, würde ich es nicht sagen. Und wenn dem so wäre, wäre es deren Bier. Es ist ein Unterschied, ob ich arbeite oder was ich privat mache. Das heißt, das wäre wirklich die Sache der Jungs.”

Siehst Du das auch so? Hier kannst Du Dir den traurigen Bericht über die CITA-Trennung noch einmal ansehen.

PS: In seiner Autobiografie “Egal was andere sagen” hat sich Eloy de Jong auch zu seiner Vergangenheit geäußert. Falls Du das Buch noch nicht kennst, findest Du es hier bei Amazon.

Bericht über die CITA-Trennung von Sat1 Blitzlicht:

Die CITA-Trennung schlug 1998 hohe Wellen – kannst Du Dich noch erinnern, wie Du von der Trennung erfahren hast?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr über die CITA-Trennung:

Die Nachricht vom letzten CITA-Konzert am 16. August 1998 in Magdeburg schockierte nicht nur die Fans, sondern auch die Bandmitglieder Eloy, Lee, Bas und Ben. Denn sie erfuhren als Letzte von der Trennung und waren genauso überrascht wie ihre Fans. Benjamin erinnert sich an die Zeit zwischen “Babe” und “Baby come back”, als sie ständig zur Verfügung stehen sollten, aber nichts passierte. Das brachte die Jungs ins Grübeln, ob sie weitermachen sollten oder nicht.

Trotzdem kam das Ende unerwartet und viel zu schnell. Lee sagte unter Tränen: “Es ist wie ein Alptraum, aus dem man einfach nicht erwacht. Wir wollten auf keinen Fall, dass es so endet. Wir hätten erwartet, dass wir mehr Zeit haben, um wenigstens noch eine Abschiedstour zu geben. Es ist alles wirklich sehr traurig!”

Die geplante Tour im Oktober mit einem neuen Album war damit abgesagt. Eloy betonte, dass sie ihren Fans sehr dankbar seien für die letzten sechs Jahre und dass sie sie lieben und vermissen werden. Einige Fans fühlten sich jedoch betrogen, da sie glaubten, dass CITA sie belogen hatten, weil eine neue Tour und ein neues Album angekündigt waren.

Mehr von Caught In The Act findest Du hier:

Sex-Talk 1997 bei BRAVO TV: Ben & Eloy sowie Lee & Bastiaan
  • facebook

Sex-Talk 1997 bei BRAVO TV: Ben & Eloy sowie Lee & Bastiaan

Sex-Talk mit Benjamin und Eloy 1997 Intim-Arbeit in Team-Arbeit! 😜 Nachdem 1996 alle vier CITA-Jungs einzeln bei Margit vom Dr. Sommer-Team auf dem Sofa saßen, waren sie ein Jahr später in Zweiergruppen beim BRAVO TV Sex-Talk 1997. Zunächst erzählten Benjamin und Eloy von ihren ersten Erfahrungen in Sachen Küssen,...

mehr lesen

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du würdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wächst und wächst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!