fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der gr√∂√üte CITA-Fan und w√ľrdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beitr√§ge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich f√ľr einen Augenblick entf√ľhren.

Willkommen zur√ľck in Deiner Teenie-Zeit!

Die Kuschelrock Musik-Compilation kennt eigentlich fast jeder. Seit 1987 sind in regelm√§√üigen Abst√§nden s√§mtliche Liebeslieder und -Balladen auf MCs, LPs oder CDs erschienen. Ende der 90er Jahre strahlte der Fernsehsender RTL II die gleichnamige Sendung “Kuschelrock TV” aus, die unter anderem von Benjamin Boyce und VIVA-Moderatorin Aleksandra Bechtel moderiert wurde. Verliebt zeigten sich die beiden 1999 am Strand von Mallorca.

Erst kurz zuvor hatten Benjamin und Aleks ihre Liebe √∂ffentlich gemacht, nachdem sie sie w√§hrend Bens Zeit bei “Caught In The Act” √ľber viele Jahre geheimhalten mussten. Liebe auf den ersten Blick war es jedoch nicht gewesen: In der Sendung verriet Aleksandra Bechtel, dass sie und Ben sich am Anfang gar nicht so gut leiden konnten.

In der Sendung erz√§hlte Benjamin, dass er mit 19 Jahren eine Freundin hatte, die ihn allerdings mit einem anderen betrog. “Sie hat sich zwar am Ende f√ľr mich entschieden, aber es war zu sp√§t. F√ľr mich war es dann vorbei”, berichtete Ben.

Auch peinliche Liebeserlebnisse kamen dabei zur Sprache: Als Benjamin noch zu Hause wohnte und gerade nackt mit seiner Freundin auf dem Boden lag, kam √ľberraschend seine Mutter ins Zimmer, um ihm seine geb√ľgelte W√§sche zu bringen! ūüėĪ Der Freundin waren daraufhin die Begegnungen mit Bens Mutter verst√§ndlicherweise unangenehm.

Musikalisch wurde es bei Kuschelrock TV nat√ľrlich auch noch: Benjamin sang f√ľr Aleks “10.000 Lightyears“. Hier kannst Du Dir die Moderationsausschnitte noch einmal ansehen.

Benjamin Boyce & Aleksandra Bechtel moderieren Kuschelrock TV:

Das machte Benjamin Boyce nach Caught In The Act

Privatleben

Nach der Trennung von Caught In The Act im August 1998, konnte sich Benjamin Boyce endlich zu seiner damaligen Freundin Aleksandra Bechtel bekennen. Die VIVA-Moderatorin hatte er bereits 1996 bei einem der zahlreichen CITA-Auftritte dort kennengelernt. Bis 2001 war er mit ihr liiert. Im Oktober 2007 wurde Benjamin Vater einer Tochter.

Solo-Karriere

Die erste Single-Auskopplung nach der Trennung von Caught In The Act war der Song “Change”. Damit verband Benjamin vor allem die vielen positiven Ver√§nderungen, die er seit der Band-Aufl√∂sung erlebte.

Am 29. und 30. Dezember 2000 wirkte Benjamin als Schauspieler in zwei Folgen der Daily Soap “Unter Uns” mit. Hier gelangst Du zum entsprechenden CITAFORUM-Bericht.

2004 nahm Benjamin bei der Pro-Sieben-Sendung “Comeback – die gro√üe Chance” teil und erreichte dort den zweiten Platz.

Mehr von Benjamin Boyce findest Du hier:

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengro√üer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du w√ľrdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank w√§chst und w√§chst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal w√∂chentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich nat√ľrlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Registriere Dich f√ľr den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich f√ľr den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank f√ľr Deine Registrierung!