fbpx

CITAFORUM

Die Caught In The Act Fan Community!

Anna Doubek
  • facebook

Reportage über CITA-Fans 1995 bei “Anna Doubek” auf tm3: Der Reporter versuchte schon zu Beginn, das Fazit auf den Punkt zu bringen:

Ein paar hübsche Jungs trällern von erster Liebe, ewiger Treue und verschmähter Leidenschaft. Die Wirkung: Ein paar tausend Mädchen geraten an den Rand des pubertären Wahnsinns.

Diese Zusammenfassung ist ein wenig nüchtern und kann aus unserer Fan-Sicht natürlich nicht vollständig sein. Denn wie wir selbst am besten wissen, waren die Emotionen, die wir dabei fühlten, zwar unrealistisch, dafür aber auch unbeschreiblich schön. Dass der Reporter nicht sehr gut recherchiert zu haben scheint, zeigt sich im nächsten Satz:

Die vier Holländer werden mit Teddys, Liebesbriefen, Haustürschlüsseln bombardiert.

Ernsthaft? Haustürschlüssel? 🤣 

Die beiden Fans Sandra (18) und Annett (17) wurden mit der Kamera in ihrem Fandasein begleitet. Sandra träumt nach der Scheidung ihrer Eltern von Bastiaan. Wenn sie sich in ihre Traumwelt zurückziehen kann, findet sie die Liebe und Geborgenheit, nach der sie sich in der Realität sehnt. CITA brachten ihr sogar die Motivation, abzunehmen. Denn bevor es die Band gab, wog sie über 100 kg. Zu ihrer Mutter hat Sandra kein gutes Verhältnis – sie lebte zum Zeitpunkt der Reportage seit sechs Monaten in einem Mädchenheim. Um ihre CITA-Tour zu finanzieren, geht sie abends in einer Kneipe spülen. In der Schule hat sie sich krank gemeldet.

Anders hingegen Annett: Bevor sie CITA-Fan wurde, schwärmte sie für Take That. Sie riss von zu Hause aus, flog nach England und verlor nach eigenen Angaben ihre Unschuld an einen Popstar – Namen nennt sie dabei nicht. Seit diesem Erlebnis reichte Träumen und Schwärmen für sie nicht mehr aus. Sie möchte die Stars treffen – und schafft das oft auch. “Den Gruppen näherzukommen, ist wie eine Sucht”, erklärt die damals 17-jährige. Einen Star kennenzulernen, findet sie wesentlich aufregender als einen normalen Jungen in ihrem Alter. Auch die Schule hat Annett geschmissen. Die oft monatelange Jagd nach ihren Stars finanzieren ihre Eltern.

Was die beiden Mädchen auf sich nehmen, um Lee, Eloy, Bastiaan und Benjamin zu treffen, siehst Du in dieser fast 15-minütigen Reportage von Anna Doubek.

>> Biographie von Eloy de Jong: Egal was andere sagen <<

Anna Doubek – Reportage über CITA-Fans 1995

Wie hat Dir die Reportage gefallen? Hinterlasse doch hier einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr von CITA hier:

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du würdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wächst und wächst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

Eloy de Jong

 

Bastiaan Ragas

CITA

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterstützen.

Social Media

Kategorien

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!