fbpx

CITAFORUM

Die Caught In The Act Fan Community!

Gottschalks Hausparty 1996: ein besonderes “Geschenk” von Bastiaan!

Caught In The Act, 1996, Auftritte, Interviews | 0 Kommentare

Kreischende und weinende Fans im Publikum: Caught In The Act waren 1996 erstmals zu Gast bei “Gottschalks Hausparty” und sorgten für Teenie-Extase der Extraklasse!

Zunächst präsentierte Thomas Gottschalk jedoch ein ganz besonderes Relikt auf einem Silbertablett: Ein von Bastiaan gekauter Kaugummi! 😂 Fan Corinna war die stolze Besitzerin des guten Stücks. “Ich habe letztes Jahr bei BRAVO einen Traumtreff in Amsterdam gewonnen”, erklärte sie. “Dann hat Bastiaan diesen Kaugummi gekaut und bei mir in die Dose getan.” Thomas Gottschalk hakte nach: “Und was machst du jetzt damit? Pflegst du denn jetzt zu Hause?” – “Ja, der steht im Regal”, grinste Corinna und auch das Publikum musste lachen. “Bastiaan ist ja heute hier, soll er nochmal ein bisschen nachspeicheln?”, fragte Gottschalk in seiner bekannt witzigen Art.

Dann war es endlich soweit und Caught In The Act betraten in ihren weißen Outfits die Bühne, die sie auch im ersten Drittel ihrer Forever Friends Tour trugen. Sie sangen ihren Hit “Ain’t just another story” und ernteten dafür einen verdienten, riesigen Applaus. Nach dem Auftritt verabschiedeten sie sich zunächst wieder und stiegen die Treppe zu ihrer Garderobe hinauf. “Das war Caught In The Act Teil eins”, erklärte Thomas Gottschalk und wollte den Fans damit signalisieren, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt in der Sendung noch einmal wiederkommen würden.

Die Teenie-Fans im Publikum rasteten trotzdem aus und die Kamera fing just in diesem Moment zwei junge Mädchen ein, die sich weinend in den Armen lagen. Dies blieb von Thomas Gottschalk nicht unbemerkt: “Jetzt kommt es hier zu verzweifelten Szenen. Kann ich helfen?” Quer durch die Zuschauer hindurch bahnte sich der Moderator seinen Weg und kletterte hinauf zu den vor Freude heulenden Fans. “Warum weinst du jetzt? War das so schön oder so schlimm?”, fragte er und nahm das Mädchen tröstend in den Arm. Natürlich antwortete sie, dass es so schön gwesen sei. Auf weitere Nachfrage gab sie an, dass “Bengie” ihr CITA-Liebling war.

Wie versprochen kamen CITA tatsächlich noch einmal die Treppen herunter und gesellten sich zu Thomas Gottschalk zum Interview. In der Mitte auf dem Tisch stapelte sich die Fanpost, die der Redaktion von Gottschalks Hausparty im Vorfeld zugeschickt worden war. Zwei Fans schrieben, gehört zu haben, dass Eloy “etwas an seinem Miniskus” hätte. Gottschalk, der vor seiner Zeit als Moderator tatsäclich Lehrer war, verbesserte: “Es heißt ME-niskus, aber MI-nister!” 😂 Eloy erklärte: “Letzte Woche wurde ich am Knie operiert. Tagsüber laufe ich auf Krücken, aber abends möchte ich auftreten und tanzen.” Im Anschluss wurde das Gerücht geklärt, Eloy habe ein Bauchnabelpiercing. Dass dies stimmte, bewies Eloy, indem er sein Shirt nach oben zog und das Schmuckstück präsentierte.

“Wie ist denn jetzt euer Leben?”, fragte Thomas Gottschalk. “Ich kann mir ja vorstellen, dass es toll ist, wenn man im Fernsehen beklatscht wird. Aber egal, wo Ihr seid, ob im Hotel oder sonstwo, Ihr habt ja immer Mädchen um euch rum. Sagt man dann irgendwann, jetzt ist es genug oder zu viel?” Bastiaan schüttelte den Kopf: “Nein, das ist wunderbar. Wir machen immer so weiter und wir finden das toll.”

Der Moderator hakte weiter nach: “Aber Ihr könnt ja gar nicht alle glücklich machen. Ihr müsst doch immer ein paar enttäuschen. Ihr gebt 5 Autogramme, Ihr sagt 10 Mal hallo und 20 stehen immer noch da und weinen. Ist das nicht immer schwierig?” Benjamin antwortete: “Sicherlich ist es immer schwierig. Aber es gibt für uns durchaus auch Zeiten, wo man jemanden treffen kann. Das geht.”

Trotzdem ließ Thomas Gottschalk das Thema keine Ruhe: “Ihr habt doch aber gar keine Chance! Wenn du jetzt zum Beispiel ein hübsches Mädchen kennenlernst und sagst, die gefällt mir jetzt”, und zeigte dabei auf Eloy. “Dann rennn doch 30 andere hinterher und reißen ihr die Haare aus. Wann könnt Ihr irgendwo mal mit Mädchen flirten. Gibt es das?” Eloy erklärte, was er oft auf diese Frage in Interviews antwortete: “Ich glaube, dass man für eine richtige Beziehung Zeit braucht. Aber ich finde es total schön, mit den Fans zu reden.”

Aber Ihr seid alle nicht vergeben im Moment?”, stellte Gottschalk die Frage, die die Fans wohl am meisten interessierte – und was die Jungs natürlich verneinten. Das lustige Fazit des Moderators: “Das ist faszinierend. Fünf gutaussehende Männer und nur einer ist vergeben!”

Im Anschluss unterschrieben CITA das von ihnen mitgebrachte Merchandise. Thomas Gottschalk erinnerte sich an die zuvor weinende Melanie und machte sie mit einem unterschriebenen Booklet glücklich. Die Jungs gingen indes noch einmal hinter die Bühne, um sich für ihren zweiten Auftritt im Finale vorzubereiten: Auf Barhockern sitzend, sangen sie noch “Bring back the love”. ❤️

Hier kannst Du Dir das komplette, sehr lustige Video von Gottschalks Hausparty 1996 noch einmal ansehen!

Das war Gottschalks Hausparty:

Thomas Gottschalk wechselte Mitte der 90er Jahre von den öffentlich rechtlichen Anstalten zum Privatsender Sat1. Am 16.12.1995 wurde “Gottschalks Hausparty” geboren. Die Dekoration des Studios glich dabei einer Villa: Es gab ein Wohnzimmer, eine Küche und eine große Treppe im Flur. Außerdem war ein alter Butler namens Richard als Comedy-Element zugegen.

In der Show selbst gab es neben geladenen Stargästen die Kategorie “Helden des Alltags”, in denen Menschen für ihren Einsatz geehrt wurden. In der Rubrik “Schein oder Schleim” hingegen wurden Kandidaten des öfteren mit grünem Glibber übergossen.

Nach zwei Jahren wurde die Show im Dezember 1997 aufgrund abfallender Einschaltquote eingestellt.

Mehr über Thomas Gottschalk könnt Ihr in seiner Autobiographie “Herbstblond” nachlesen, die am 11.10.2016 erschienen ist. Ihr findet sie hier bei Amazon.

CITA 1996 bei Gottschalks Hausparty:

Mehr Interviews von CITA findest Du hier:

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du würdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wächst und wächst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

Eloy de Jong

 

Bastiaan Ragas

CITA

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterstützen.

Social Media

Kategorien

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!