fbpx

CITAFORUM

Die Caught In The Act Fan Community!

Abschiedstalk bei BRAVO TV

CITA zum letzten Mal im Studio!

Abschiedstalk
  • facebook

Abschiedstalk bei BRAVO TV! Die Trennung war zwar längst vollzogen und das letzte Konzert in Magdeburg vorbei – trotzdem waren Caught In The Act im Herbst 1998 noch ein letztes Mal zum Abschiedstalk bei BRAVO TV.

“Wie geht es euch?”, wollte Moderatorin Lori Stern natürlich als erstes wissen. “Sehr gut!”, sagte Benjamin. “Wir haben viel Freizeit gehabt. Trotz allem haben wir jeder drei Solo-Songs aufgenommen, die wir zusammen auf ein Album packen werden. Alle Songs sind bereits fertig.”

Logisch, dass Lori von jedem der vier Jungs wissen wollte, um welche Solo-Songs es sich genau handelte. Benjamin erzählte: “Mein Song ‘Shine on’ handelt von der Trennung. ‘Move it around’ ist ein Sex-Song und dann habe ich noch eine Ballade aufgenommen, die ‘Angel Eyes’ heißt.”

Auch Lee hatte drei Lieder geschrieben: “Ein Song heißt ‘Wake with a smile’, ein anderer ‘I just know’. Darin geht es um das Ende von CITA und meine aktuelle Situation. Man fragt sich, wie es so weiter geht. Es ist alles ein bisschen schwierig, dennoch weiß ich: Alles wird gut! Und zum dritten Song hat Eloy mich inspiriert. Ich habe vor Jahren mal ein Gedicht mit dem Titel ‘You are’ geschrieben. Und daraus haben wir eine Ballade gemacht.”

Eloy erzählte über seine Songs, dass er dazu zwar nicht die Melodie, aber den Text geschrieben hatte: “Ein Lied heißt ‘Tonight’. Darin geht es darum, egal, wie schlecht ein Tag war, heute Abend machen wir Party. Dann habe ich noch eine ganz traurige Ballade geschrieben und einen Happy Song, der ‘You give me love’ heißt.

Bastiaan hatte ebenfalls drei Songs aufgenommen: “Einer heißt ‘Straight from the heart’, das ist eine etwas schnellere Nummer. Den zweiten Song ‘Still think of you’ habe ich bereits während der Forever Friends Tour geschrieben. Und der dritte Song heißt ‘For a while’. Das ist ein sehr gefühlsbetontes, zu Herzen gehendes Lied.”

“Das ist ja alles in allem eine gute Mischung!”, stellte Lori Stern fest. Eloy war begeistert davon, dass er endlich einmal bei jedem Schritt selbst dabei sein konnte. Ob beim Schreiben der Songs oder direkt im Studio ein Wörtchen mitreden – alles war möglich! “Außerdem hat die Plattenfirma uns alle Freiheiten gegeben, das Album so zu gestalten, wie wir es wollten!”, sagte Bastiaan. “Und der Manager war nicht da – so konnten wir musikalisch das machen, was wir wollten und was wir fühlten.” Eloy ergänzte: “Man kann bei dem Album deutlich hören, wie wir gewachsen sind.” Benjamin erklärte, er habe die letzten Wochen seine Freiheit sehr genossen. Die Auszeit war definitiv gut gewesen, um seine Kreativität auszuleben.

“Habt Ihr Euch denn in der letzten Zeit überhaupt gesehen?”, fragte Lori. Die vier hatten sich zwar nicht getroffen, aber dafür sehr oft miteinander telefoniert. “Lee war viel in Cardiff, ich war in Köln, Bastiaan war im Urlaub und Eloy in Holland”, erzählte Benjamin.

Beim Abschiedstalk fragte Lori außerdem, wie die vier denn die Zeit nach dem letzten Konzert empfunden hatten, nachdem wirklich ein bisschen Ruhe eingekehrt war. Lee erinnerte sich: “Alles hörte ja so plötzlich auf. Das war ein großer Schock für alle, sowohl für die Fans, als auch für uns, da wir ja noch Konzerte geben mussten. Es ging alles so schnell! Doch dann kam unsere Plattenfirma auf uns zu und sagte, so, wie das alles gelaufen ist, ist es nicht okay.”

Die Plattenfirma wollte noch ein CITA-Album rausbringen. “Jeder von euch kann drei Songs beisteuern.”, fuhr Lee fort. “Wir wussten nicht genau, was wir davon halten sollten und außerdem standen wir auch alle noch unter dem Trennungsschock. Also trafen wir uns eine Woche später wieder und sagten, okay, wir tun es.” Dennoch stand die Band dann etwas unter Zeitdruck, denn die Songs sollten bis zur ersten Oktoberwoche 1998 fertiggestellt sein. Die Texte schreiben, ein Studio finden – das war alles nicht so einfach.

Die Trennung war natürlich auch an den Jungs selbst nicht spurlos vorüber gegangen. “Anfangs wusste ich gar nicht, was ich denken oder fühlen sollte”, gestand Bastiaan. “An einem Tag lachte ich, am anderen Tag weinte ich – ich war einfach total durcheinander! Es hat mir sehr geholfen, meine Emotionen in den Songs zu verarbeiten und sie auf diese Weise loszuwerden. Ich fühle mich heute auch schon viel ausgeglichener.”

Doch wie sollte es nach der Trennung weitergehen? Im Abschiedstalk verriet Benjamin als erster: “Ich arbeite schon an einem Solo-Song, aber der ist noch nicht fertig, weil ich so viel an den anderen drei Liedern gearbeitet habe. Ich hoffe, dass ich zu Beginn des Jahres 1999 durchstarten kann.” Auch Bastiaan war fleißig am Schreiben: “Ich habe immer Musik gemacht und ich werde auch weiter Musik machen. Ich bin in Verhandlungen mit Plattenfirmen, aber natürlich ist das ganz anders als zu viert.”

Gegen Ende des Abschiedstalks gab es – wie immer bei BRAVO TV – persönliche Geschenke, die Lee, Bastiaan, Eloy und Benjamin für die Fans als Gewinn mitgebracht hatten. Lee stellte seine private Sonnenbrille zur Verfügung, Benjamin hatte sein rotes Original-T-Shirt von der Do-it-for-Love-Tour dabei, Bastiaan brachte ein gerahmtes Foto mit, das ihn als Kind zeigte und Eloy hatte ein privates T-Shirt dabei, das schon mehrere Jahre alt war. Benjamin stellte scherzhaft noch fest, dass Eloys T-Shirt gewaschen war im Gegensatz zu seinem.

Hier könnt Ihr Euch das komplette Interview des Abschiedstalks noch einmal ansehen!

Abschiedstalk nach der Trennung: CITA bei BRAVO TV

CITA trafen sich nach ihrer Trennung 1998 noch einmal bei BRAVO TV mit Lori Stern zum Abschiedstalk. Wie lange warst Du nach der Trennung noch im Schockzustand?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von CITA aus dem Jahr 1998 findest Du hier:

Abschiedstalk

Abschiedstalk

Abschiedstalk

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du würdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wächst und wächst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

Eloy de Jong

 

Bastiaan Ragas

CITA

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterstützen.

Social Media

Kategorien

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!