So süß! In Australien kuscheln CITA 1996 mit Koalabären!

CITA in Australien 1996

Australien
  • facebook

Nach der großen Forever Friends Tour 1996 ging es für Caught In The Act ab nach Australien! In der Millionenmetropole Sydney waren sie für verschiedene Promotermine unterwegs. Logisch, dass auch ein Kamerateam von BRAVO TV mit dabei war, um die Erlebnisse für die deutschen Fans festzuhalten.

Bastiaan verriet, dass zunächst das Streicheln von Koalabären auf dem Programm stehen sollte: “Ich habe gehört, sie stinken und sind sehr aggressiv. Aber wir werden sehen, was passiert.” Im Vergnügungspark Australia’s Wonderland (wurde lt. Wikipedia am 26.04.2004 geschlossen) war es dann so weit: Die Jungs durften mit den süßen Koalabären für Fotos posieren.

Bastiaan erklärte den Zuschauern, was er gelernt hatte: “Das ist ein Koala. Er wird ganz winzig geboren und sitzt dann wie ein Känguruh im Beutel seiner Mutter. Wenn er ein paar Monate alt ist, krabbelt er da raus.” Nähere Bekanntschaft hatte er auch mit dem Koala-Männchen Clayton geschlossen: “Er ist total weich und ernährt sich von Eukalyptus. Außerdem schläft er 17 bis 19 Stunden am Tag. Wenn er gerade einmal nicht schläft, wird er gestreichelt und fotografiert.”

Der musikalische Weg in Australien lief für CITA etwas anders ab als in Deutschland. Als erste Single veröffentlichten sie dort 1996 “Let this love begin”, ehe mit “My arms keep missing you” die zweite Single vorgestellt wurde. Um das erste Album in Australien zu promoten, traten die Jungs in Sydney in einem riesigen Shoppingcenter auf.

Doch eins hatten die Fans in Australien mit den deutschen Fans gemeinsam: “Die sind süß und gute Sänger”, sagte die 15-jährige Bridget. Ihre Freundin Lucy ergänzte: “Wir wissen nicht viel von ihnen.” Fan Nancy sagte, sie habe eine deutsche Brieffreundin, die ihr Bilder schickte. Außerdem sah sie sich deutsche Zeitschriften an. Zwei Stunden Fahrt nahm sie dafür in Kauf, da deutsche Zeitschriften in Australien nur sehr schwer zu bekommen waren. Die BRAVO erschien dort stets mit wochenlanger Verspätung.

Später im Interview erzählte Benjamin: “Wir haben einiges von den Choreographien des ersten Albums vergessen. Das ist sehr lustig.” Und Bastiaan berichtete weiter: “Australien ist ein tolles Land. Vorgestern hatten wir unseren freien Tag. Die Jungs waren beim Shoppen und ich war beim Segeln. Australien ist klasse. Alles ist nicht so stressig!”

Natürlich durfte auch die australische Nationalsportart nicht fehlen: CITA übten sich im Boomerang-Werfen! Das war gar nicht so einfach, wie es aussah! Lee zeigte mit gespielter Traurigkeit seinen zerbrochenen Boomerang. Bastiaan hingegen bot sich als Coach für einen Boomerang-Kurs an.

Zum Schluss ging es für die Jungs noch in einem Freilaufgege zum Kängurustreicheln. Als eines der Beuteltiere neugierig die Kamera beschnupperte, sagte Bastiaan: “Skippy, don’t eat the camera!” 🤣

Nachdem die Jungs noch acapella ein wenig von “Bring back the love” angestimmt hatten, wurden noch die Tourdaten für die Christmas Tour 1996 in Deutschland eingeblendet. Wo ist nur die Zeit hin?

Hier könnt Ihr Euch den tollen Bericht von CITA in Australien noch einmal ansehen!

CITA in Australien 1996:

Warst Du schon einmal in Australien?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von CITA bei BRAVO TV findest Du hier:

Neuste posts

Lustige Storys aus CITA-Zeiten!

Wir alle hören wohl gern lustige Storys. Wenn es sich dabei aber auch noch um Geschichten unserer Lieblingsband Caught In The Act handelt, freut es uns besonders. Benjamin Boyce und Lee Baxter plauderten auf einer gemeinsamen Veranstaltung am 23.10.2015 in Dortmund...

mehr lesen

SOCIAL MEDIA

BELIEBTE ARTIKEL

KAUFEMPFEHLUNGEN*

ELOY DE JONG

BASTIAAN RAGAS

 

*) Amazon Affiliate

MEHR CITA-BEITRÄGE:

Kategorien

NEUSTE POSTS

10000 Lightyears – Benjamin Boyce bei VIVA Interaktiv 1999

10000 Lightyears – Benjamin Boyce bei VIVA Interaktiv 1999

1999 veröffentlichte Benjamin Boyce seine Single "10000 Lightyears". Bei VIVA Interaktiv verriert er, was es mit dem Inhalt dieses Songs auf sich hat und wie er auf die Idee zur Story des Videoclips kam. VIVA-Moderatorin Milka Loff Fernandes begrüßte Benjamin...

Pressekonferenz am 16.08.1998 – ab da war die Trennung amtlich!

Pressekonferenz am 16.08.1998 – ab da war die Trennung amtlich!

Am 16.08.1998 gaben Caught In The Act im Plaza Hotel in Madgeburg ihre letzte Pressekonferenz. Die Fernsehsendung "mdr Länderzeit" berichtete darüber. Eloy blickte wehmütig zurück: "In den ersten beiden Jahren haben wir ganz Holland gesehen. Ich glaube, wir sind in...

Bastiaan bestätigte 1998 die Trennung bei VIVA am Telefon :-(

Bastiaan bestätigte 1998 die Trennung bei VIVA am Telefon 🙁

Viele von Euch werden sich noch daran erinnern. Es war Anfang August 1998 und langsam aber sicher sickerten die Gerüchte durch, dass Caught In The Act sich trennen würden. VIVA-Moderator Tobi Schlegl wollte der Sache in seiner Sendung KEWL schließlich auf den Grund...

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!