fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der gr├Â├čte CITA-Fan und w├╝rdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beitr├Ąge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich f├╝r einen Augenblick entf├╝hren.

Willkommen zur├╝ck in Deiner Teenie-Zeit!

Suche auch nach: Podcast | Pop/Rocky

In den 90ern war die Zeitschrift Pop/Rocky neben der BRAVO das wichtigste Jugendmagazin. Jede Woche gab es eine neue Ausgabe und meist waren auch Artikel oder Poster von Caught In The Act enthalten. Heute sind die Printmedien f├╝r Jugendliche leider nicht mehr wichtig. L├Ąngst haben Social Media und das Internet das Ruder ├╝bernommen und die Stars und Prominenten posten ihre Neuigkeiten selbst.

Auch Pop/Rocky ist den digitalen Weg mitgegangen und hat ein Podcast-Format ins Leben gerufen. K├╝rzlich wurde Lee Baxter zum Talk eingeladen, um ├╝ber die alten Zeiten bei Caught In The Act zu plaudern. Da Lee seit einigen Jahren flei├čig deutsch lernt, f├╝hrte er erstmals ein komplettes Interview auf deutsch. Pop/Rocky Chefredakteur Christian Kallenberg staunte nicht schlecht dar├╝ber, vor allem, als Lee am Ende noch “Love is everywhere” a cappella anstimmte.

Im Interview erz├Ąhlte Lee beispielsweise, dass einige der gewonnenen Troph├Ąen noch immer bei seinen Eltern im walisischen Cardiff auf dem Speicher liegen. Sie waren und sind sehr stolz, was Lee mit Caught In The Act erreicht hat und haben einfach mehr Platz als Lee, der in Brighton lebt.

Auf die vielen Geschichten der 90er angesprochen, antwortete Lee, dass weder er noch die anderen Jungs damals alles h├Ątten lesen k├Ânnen. Es waren einfach zu viele. Dadurch, dass CITA auch st├Ąndig unterwegs waren, war es ein Ding der Unm├Âglichkeit gewesen, alles zu verfolgen, was geschrieben wurde. Trotzdem gab Lee zu, dass einige Dinge gelogen waren. So mussten alle beim Alter schummeln und ihre Beziehungen verheimlichen. Dies war jedoch eine Vorgabe des Managements gewesen und vertraglich festgehalten.

Lee erinnerte sich, dass alle durch das permanente Reisen oft sehr ersch├Âpft waren. Trotzdem standen zwischendurch nat├╝rlich viele Fotoshootings auf dem Plan. Da durfte sich keiner seine M├╝digkeit anmerken lassen. Daher hatten sie sich einen kleinen Trick einfallen lassen: Es wurde bis drei gez├Ąhlt, mit dem Finger geschnipst und dann auf Kommando gel├Ąchelt. Das hatte ganz gut funktioniert.

In den 90ern hatten Caught In The Act ein Fanb├╝ro in Hilversum (Niederlande). Dort konnten Fans Briefe und Geschenke hin senden, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde. Trotzdem gab Lee zu, dass die Jungs nur sporadisch Zeit hatten, die Briefe zu lesen, geschweige denn, zur├╝ckzuschreiben.

Ein sehr interessanter Punkt im Pop/Rocky Interview war die Frage, wie Lee damit umgegangen ist, von so vielen M├Ądchen umschw├Ąrmt zu werden. Schlie├člich wusste Lee damals schon, dass er auf M├Ąnner steht – durfte es aber nat├╝rlich nicht zugeben. “Es hat sich trotzdem gut angef├╝hlt, so viel Liebe von den Fans zu bekommen”, sagte Lee. “Aber es war auch ein bisschen gef├Ąhrlich, weil es schon fast wie eine Sucht war.”

Eines der kuriosesten Dinge, die Lee w├Ąhrend seiner Zeit bei CITA erlebt hat, war der Einbruch zweier Fans in sein Hotelzimmer. “Ich war bei einem Auftritt und zwischenzeitlich waren zwei Fans in meinem Zimmer. Sie haben meine Kleidung angezogen und Fotos von sich gemacht. Diese Fotos haben sie mir sp├Ąter geschickt. Das war schon sehr gruselig!” Lee hielt den Fans aber zu Gute, dass sie noch sehr jung gewesen seien und die Tragweite ihrer Handlungen noch gar nicht haben absch├Ątzen k├Ânnen.

Des Weiteren erz├Ąhlte Lee im Podcast, wie es zum CITA-Casting kam und was das eigentliche Erfolgsrezept gewesen war.

Hier kannst Du Dir den knapp 17-min├╝tigen Podcast anh├Âren und Lees s├╝├čem deutschen Akzent lauschen:

Lee Baxter im Podcast-Interview der Pop/Rocky:

Kennst Du schon Lees Webseite? Hier findest Du alle News rund um ihn und seine Solo-Auftritte: https://www.leebaxter.de 

Mehr von Lee findest Du hier:

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengro├čer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du w├╝rdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank w├Ąchst und w├Ąchst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal w├Âchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich nat├╝rlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

´ë░

Eloy de Jong

 

´ë░

Bastiaan Ragas

´ë░

CITA

´ë░

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und ├╝ber diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. F├╝r dich ver├Ąndert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterst├╝tzen.

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und m├Âchtest nichts verpassen? Kein Problem!┬áAbonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank f├╝r Deine Registrierung!