fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der gr├Â├čte CITA-Fan und w├╝rdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und Beitr├Ąge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich f├╝r einen Augenblick entf├╝hren.

Willkommen zur├╝ck in Deiner Teenie-Zeit!

Am 06.01.1995 ging im WDR das Jugendmagazin “Lollo Rosso” an den Start. Moderiert von Rebecca Siemoneit-Barum traten in der interaktiven Sendung musikalische G├Ąste und Entertainer auf. Co-Moderator war Jim Reeves, der sp├Ąter mit der Band Sqeezer Erfolge feierte und leider Anfang Februar 2016 verstarb.

Caught In The Act standen im Fr├╝hjahr 1995 gerade am Anfang ihrer gro├čartigen Karriere und passten perfekt ins “Lollo Rosso” Format. Ihre Single “My arms keep missing you” war damals gerade ver├Âffentlicht worden. Direkt zu Beginn performten die Jungs diesen Song und wurden im Anschluss von Jim Reeves freundlich begr├╝├čt.

“Wann kommt euer Album raus?”, fragte Jim sogleich. Eloy antwortete: “Unser Album Caught In The Act Of Love ist diese Woche rausgekommen. Wir haben es in London aufgenommen und sind sehr stolz darauf.” Mit diesen Worten setzten sich alle an eine Bar und der Lollo Rosso Moderator forderte die Zuschauer auf, live am Telefon ihre brennendsten Fragen an CITA zu stellen.

In der Zwischenzeit fragte Jim, wie die Jungs sich eigentlich kennengelrnt h├Ątten. Eloy erz├Ąhlte die ├╝bliche Story, von der wir zwischenzeitlich wissen, dass sie zu gro├čen Teilen erfunden war: N├Ąmlich dass Bastiaan und er die Idee gehabt h├Ątten, eine Gruppe zu gr├╝nden, da sie beide fr├╝her in Schulbands gewesen seien und sich so kennengelrnt h├Ątten. Benjamin habe Lee fr├╝her aus England gekannt und irgendwann seien sie dann zusammengekommen. Warum es damals verp├Ânt war, ein Casting zu verschweigen – man wei├č es nicht.

“Was habt Ihr vor Caught In The Act gemacht?”, fragte Jim Reeves weiter in die Runde. “Ich habe Standard getanzt”, antwortete Eloy. Benjamin berichtete, er habe mehr oder weniger erfolgreich versucht, ein Schauspieler oder ein S├Ąnger zu sein. “Ich habe in Bands gespielt und war auf der Schauspielschule”, sagte Bastiaan. Und auch Lee erz├Ąhlte von seiner Zeit auf der Schauspielschule in London.

Weiter ging es mit einer spannenden Frage an Eloy: “Was stellt Ihr euch noch in de Zukunft vor? Wie hoch wollt Ihr noch mit Caught In The Act hinaus? Wollt Ihr gr├Â├čer werden als die ganzen anderen Jungs-Gruppen, die es gibt?” Im Nachhinein betrachtet bringt uns diese Frage wohl zum schmunzeln. “Ja”, antworte Eloy. “Alles geht zur Zeit so schnell. Gestern waren wir in Luxemburg und haben gar nicht erwartet, dass wir dort so bekannt sind. Das war fabelhaft und wir hoffen, dass wir das jetzt ├Âfter erleben d├╝rfen.”

Als n├Ąchstes kamen die Zuschauer per Telefon zu Wort. Die 15j├Ąhrige Petra wollte von CITA wissen, wann sie mal wieder nach Bremerhaven k├Ąmen. Eloy hatte keinen Schimmer, denn er wusste es nicht auswendig. Allerdings versprach er, mit CITA irgendwann wieder dorthin zu kommen. Zumindest hatte Bastiaan den n├Ąchsten Auftritt parat: “Heute Abend sind wir in Oberkirchen. An alle Leute, die dort in der N├Ąhe wohnen, kommt dort hin, das wird sehr viel Spa├č machen!”

Auch die 15j├Ąhrige Bettina aus Hamburg wurde telefonisch durchgestellt und fragte, wie die Jungs auf ihren Bandnamen kamen. Lee erkl├Ąrte: “Wir wollten etwas Packendes haben, da wir ja neben singen auch viel tanzen. Und dann haben wir in einem Magazin diese ├ťberschrift gelesen und dachten, das w├Ąre ein toller Name.”

Der n├Ąchste Anrufer war der erst 13-j├Ąhrige Marc-Ludwig, der wissen wollte, wo Caught In The Act ihr sch├Ânstes Konzert hatten. “Alle Konzerte sind toll”, antwortete Bastiaan. “Aber ich erinnere mich gerne an unsere erste Show in Deutschland. Das war die BRAVO Super Show und das war wirklich aufregend!”

Der n├Ąchste Fan – Stefanie – begann ihr Telefonat mit einem Kompliment: “Erstmal wollte ich sagen, dass ich sie alle s├╝├č finde. Und dann wollte ich Eloy fragen, ob er eine Freundin hat.” Eloy sch├╝ttelte den Kopf: “Leider nicht.”

Interessante Fragen erreichten das Lollo Rosso Studio auch per Fax: “Wann wart Ihr das erste Mal so richtig doll verliebt und wie lange hat diese Liebe gehalten?” Lee beantwortete diese Frage: “Das war in Holland, bevor wir bekannt wurden. Aber leider endete diese Beziehung.” Benjamin berichtete, dass seine letzte Beziehung bereits zwei oder drei Jahre her war. “Wir machten Schluss, weil ich so besch├Ąftigt war, dass das nicht funktioniert hat.”

Dann war Lollo Rosso leider auch schon zu Ende. Hier kannst Du Dir aber noch einmal ansehen, wie s├╝├č die Jungs Anfang 1995 waren!

Caught In The Act bei Lollo Rosso 1995:

Bastiaan

Benjamin

Mehr von CITA aus 1995 findest Du hier:

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengro├čer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du w├╝rdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank w├Ąchst und w├Ąchst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal w├Âchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich nat├╝rlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*

´ë░

Eloy de Jong

 

´ë░

Bastiaan Ragas

´ë░

CITA

´ë░

CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und ├╝ber diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. F├╝r dich ver├Ąndert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterst├╝tzen.

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich f├╝r den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und m├Âchtest nichts verpassen? Kein Problem!┬áAbonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank f├╝r Deine Registrierung!