Clipdreh zu My arms keep missing you 1995 – CITA-Interview am Set!

Clipdreh zu My arms keep missing you

BRAVO TV Interview am Set

Clipdreh zu My arms keep missing you
  • facebook

BRAVO TV begleitete Caught In The Act auch beim Clipdreh zu My arms keep missing you 1995. Das Video der zweiten Single-Auskopplung des Albums Caught In The Act Of Love wurde am 13.04.1995 in den Londoner Southbank Studios gedreht.

Bastiaan war der erste, der sich vor Beginn des Drehs zu Wort meldete und nicht so recht wusste, was er anziehen soll. “Ich suche mir gerade eine Hose aus. Was denkt Ihr – soll ich die eine oder die andere anziehen?” Unentschlossen hielt er zwei Hosen in die Kamera.

Auch Lee erklärt für die Zuschauer seinen Kleidungsstil: Er zeigte auf die rote Karo-Hose, die er trug und meinte, dass dies seine eigene private Hose sei. Die schwarz/weiß karrierte Hose hingegen sei sein Outfit für das Video.

Eloy befürchtete schon morgens in der Maske, dass dies ein sehr langer Tag werden würde: “Wir drehen bestimmt bis zwei Uhr Nachts! Aber es macht natürlich trotzdem sehr viel Spaß.”

Im Anschluss zeigte er den Zuschauern die Kulisse, in der der Clipdreh zu My arms keep missing you stattfinden sollte. Selbstverständlich war die Kamera auch bei den Proben mit dabei, in denen die Jungs auch ihre perfekt einstudierte und unter den Fans sehr bekannte Choreographie zeigten.

Der Song My arms keep missing you wurde im Original von Rick Astley gesungen. Lee verriet in der ersten Drehpause, warum CITA ausgerechnet diesen Song gecovered hatten: “Ich war jahrelang hoffnunglos in ein Mädchen verliebt, das mich nicht beachtete. Irgendann klappte es dann doch, aber wir waren leider nur zwei Wochen zusammen.” Lee habe dem Mädchen dann im Anschluss diesen Song geschickt, weil es genau seine Gefühle ausdrückte…

Lee verriet viele Jahre nach der Trennung, dass das komplett gelogen war. Natürlich suchten das Management und die Plattenfirma die Lieder aus, die zur Single werden sollten. Nur als Boyband gehörte es dazu, eine tragische Liebesgeschichte zu erfinden, um es besser vermarkten zu können. Lee sagte sogar im Nachhinein: “Während ich dieses Interview gebe und diese Story erzähle, müsst Ihr mal im Hintergrund auf Benjamin und Bastiaan achten, die mir da zuhören. Man kann genau sehen, wie sie sich das Lachen verkneifen müssen, weil sie natürlich wissen, dass ich da kompletten Bullshit erzähle!” Im Video unten könnt Ihr Euch das noch einmal ansehen.

Doch zurück zum Clipdreh zu My arms keep missing you. Lee als Schauspielprofi wusste natürlich, wie man damit umgehen musste, auch wenn man die selbe Szene immer wieder wiederholen musste: “Egal, wie oft man es macht, man muss jedes Mal die gleichen Gefühle rüberbringen. Auch wenn man beim fünfzehnten Mal vielleicht schon etwas müde ist. Nur so wird es wirklich gut.

Zum Schluss präsentierte Benjamin zunächst Eloys neue Frisur – seine Haare waren bedeutend kürzer als noch bei Love is everywhere – und dann das fertige Musikvideo.

Wie dem auch sei – wir lieben “My arms keep missing you” trotzdem – auch mit einer erfundenen Liebesgeschichte!

Der Clipdreh zu My arms keep missing you

Wie hat Dir der Clipdreh zu My arms keep missing you gefallen?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von CITA aus dem Jahr 1995:

Neuste posts

Lustige Storys aus CITA-Zeiten!

Wir alle hören wohl gern lustige Storys. Wenn es sich dabei aber auch noch um Geschichten unserer Lieblingsband Caught In The Act handelt, freut es uns besonders. Benjamin Boyce und Lee Baxter plauderten auf einer gemeinsamen Veranstaltung am 23.10.2015 in Dortmund...

mehr lesen

SOCIAL MEDIA

BELIEBTE ARTIKEL

KAUFEMPFEHLUNGEN*

ELOY DE JONG

BASTIAAN RAGAS

 

*) Amazon Affiliate

MEHR CITA-BEITRÄGE:

Kategorien

NEUSTE POSTS

10000 Lightyears – Benjamin Boyce bei VIVA Interaktiv 1999

10000 Lightyears – Benjamin Boyce bei VIVA Interaktiv 1999

1999 veröffentlichte Benjamin Boyce seine Single "10000 Lightyears". Bei VIVA Interaktiv verriert er, was es mit dem Inhalt dieses Songs auf sich hat und wie er auf die Idee zur Story des Videoclips kam. VIVA-Moderatorin Milka Loff Fernandes begrüßte Benjamin...

Pressekonferenz am 16.08.1998 – ab da war die Trennung amtlich!

Pressekonferenz am 16.08.1998 – ab da war die Trennung amtlich!

Am 16.08.1998 gaben Caught In The Act im Plaza Hotel in Madgeburg ihre letzte Pressekonferenz. Die Fernsehsendung "mdr Länderzeit" berichtete darüber. Eloy blickte wehmütig zurück: "In den ersten beiden Jahren haben wir ganz Holland gesehen. Ich glaube, wir sind in...

Bastiaan bestätigte 1998 die Trennung bei VIVA am Telefon :-(

Bastiaan bestätigte 1998 die Trennung bei VIVA am Telefon 🙁

Viele von Euch werden sich noch daran erinnern. Es war Anfang August 1998 und langsam aber sicher sickerten die Gerüchte durch, dass Caught In The Act sich trennen würden. VIVA-Moderator Tobi Schlegl wollte der Sache in seiner Sendung KEWL schließlich auf den Grund...

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!