fbpx

FAN COMMUNITY

Du warst in den 90-ern der grĂ¶ĂŸte CITA-Fan und wĂŒrdest gern mal wieder die ganzen alten Berichte und BeitrĂ€ge sehen? Allerdings hast Du keinen Videorekorder mehr und hast Deine ganze Sammlung schon vor langer Zeit entsorgt? Kein Problem: Klicke Dich einfach hier durch unsere Webseite oder unterhalte Dich mit anderen Fans im Forum. Lass Dich fĂŒr einen Augenblick entfĂŒhren.

Willkommen zurĂŒck in Deiner Teenie-Zeit!

“Heart Attack” war in den 90ern eine einstĂŒndige Live-Sendung bei tm3. Bei abwechselnden Moderatoren wurden immer wieder GĂ€ste aus der Musik- und TV-Branche zum Interview eingeladen. Im SpĂ€tjahr 1995 waren Caught In The Act bei Heart Attack mit Jasmin Gerat live im Studio in Dortmund.

Ziel der Sendung war es, möglichst interaktiv zu sein. So wurden Fan-Faxe vorgelesen und Anrufer telefonisch live ins Studio durchgestellt. Möglicherweise wollte man damit der beliebten Show “VIVA Interaktiv” ein bisschen Konkurrenz machen, denn auch Musikvideos wurden bei Heart Attack abgespielt.

In ihren edlen schwarzen Outfits betraten die Jungs schließlich das Studio. Nach kurzem Smalltalk stellte Jasmin Gerat Benjamin die erste Fan-Frage vor: “Könntest du dir vorstellen, dich in einen Fan zu verlieben?” Benjamin drĂŒckte der Kamera einen Kuss auf und antwortete: “Ja, ich denke schon!”

Die nĂ€chste Frage ging an Eloy: “Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick?” Eloy sagte, dass er zwar daran glaube, es ihm aber selbst noch nicht passiert sei.

Bastiaan bekam die erste wirklich pikante Frage gestellt: “Hattest du schon einmal Pannen im Bett?” Nachdem Bastiaan die Frage zunĂ€chst nicht richtig verstanden hatte, klĂ€rte Jasmin Gerat ihn noch einmal ĂŒber die Bedeutung auf. “Ja, das passiert mir immer”, lachte Bastiaan schließlich. “Meine Mutter klopft dann immer an die TĂŒr und dann ist die Romantik im Eimer. Aber ich habe mit ihr gesprochen und jetzt macht sie das nicht mehr.”

Dann war Lee an der Reihe: “Hast du fĂŒr die Zukunft PlĂ€ne? So etwas wie heiraten und Kinder kriegen?” Lee nickte: “Oh ja, definitiv. Jetzt noch nicht, aber vielleicht, wenn ich 30 bin. Jetzt möchte ich noch keine Kinder, weil ich noch nicht so viel Verantwortung ĂŒbernehmen möchte. Aber ich denke, mit 30 ist es eine gute Zeit, sesshaft zu werden und eine Familie zu grĂŒnden.”

Im Anschluss wurde die erste Anruferin live ins Studio durchgstellt. Die 19jĂ€hrige Ramona aus Freiburg wollte von Lee wissen, wie es zu der tiefen Narbe an seiner Stirn kam. “Da werfe ich Geld rein, damit ich funktioniere”, lachte Lee ironisch. Hinterher klĂ€rte er aber auf, dass er als Kind Windpocken hatte. Die juckten so sehr, dass er sie sich aufkratzte. Die Narbe erinnert ihn ein Leben lang daran.

Clarissa aus Dortmund fragte Eloy, ob es denn stimmen wĂŒrde, dass er ein Bauchnabelpiercing habe. Doch das musste Eloy verneinen. Zu diesem Zeitpunkt stimmte das auch, denn Eloy ließ sich das Bauchnabelpiercing erst 1996 stechen. Aber wer weiß, vielleicht brachte ihn diese Fanfrage ja auf die Idee.

Jasmin Gerat stellte dann eine Frage an alle Jungs, die sicher jeden Teenie-Fan interessierte: “Wie sehen eure Traumfrauen aus?” Bastiaan entschied sich fĂŒr eine Mischung aus Heike Makatsch, Lena Olin und Anne Archer. Benjamin hingegen hatte keine feste Vorstellung: “FĂŒr mich ist in erster Linie wichtig, dass der Charakter passt. Aber natĂŒrlich habe ich auch nichts gegen hĂŒbsche Frauen einzuwenden.”

Wenn Lee sich seine Traumfrau hĂ€tte aussuchen können, hĂ€tte er Meg Ryan gewĂ€hlt. “Nicht unbedingt wegen ihrer blonden Haare, sondern eher wegen ihrer Art. Sie ist sehr sĂŒĂŸ und witzig und scheint mir sehr sympathisch zu sein.” Eloy stimmte Benjamin zu: “FĂŒr mich ist in erster Linie auch der Charakter wichtig. Wenn sie ehrlich und romantisch ist und schöne Augen hat, gefĂ€llt mir das sehr.”

Dann sollten die Jungs ihre Traumfrauen zeichnen. Sie bewiesen damit nicht nur Humor, sondern auch, dass sie eindeutig besser singen als zeichnen können. 😂

Im Anschluss wurde es Zeit fĂŒr die nĂ€chste Anruferin. Heike aus Dortmund wollte von Lee wissen, wie es sich anfĂŒhlt, wenn er auf der BĂŒhne steht und alle MĂ€dchen zu schreien anfangen. “Wenn die MĂ€dchen vor lauter Enthusiasmus schreien, fĂŒhlt sich das toll an. Das Beste an unserem Job sind ja die Auftritte. Was ich nicht so sehr mag, ist wenn sie ohnmĂ€chtig werden oder sich verletzten, weil sie an die Absperrung gedrĂŒckt werden und dann von der Security herausgezogen werden. Gleichzeitig sind da aber tausende andere Fans, die die Show sehen wollen. Man muss da professionell bleiben und eine gute Show geben, obwohl man das gerade sieht. Das kann manchmal echt ein bisschen schwierig sein.”

Kirsten aus Gronau fragte Eloy, wie es sich fĂŒr ihn anfĂŒhlte, wenn er durch seine Heimatstadt Amsterdam lief und die Fans ihm hinterherliefen. “Ich bin generell nicht gern alleine”, sagte Eloy. “Wenn ich einkaufen bin und zehn oder fĂŒnfzehn Fans mir folgen, dann lasse ich mich gerne von ihnen im Laden beraten. Das ist sehr gemĂŒtlich und macht mir Spaß.”

“Was sind denn eure Sternzeichen?”, wollte Jasmin Gerat von CITA wissen. NatĂŒrlich wissen alle Fans, dass Benjamin Löwe ist, Lee Krebs, Eloy Fisch und Bastiaan ebenfalls Krebs. NatĂŒrlich fragte Jasmin aus einem bestimmten Grund: Bei Heart Attack gab es eine Rubrik “Astro-Check”, bei dem zwei Sternzeichen auf KompatibilitĂ€t geprĂŒft wurden. In diesem Fall wurden die Sternzeichn der Jungs mit Annas Sternzeichen verglichen.

NatĂŒrlich waren Caught In The Act nicht nur zum Quatschen bei Heart Attack. Sie sangen außerdem ihre romantische Ballade “You know“, die damals gerade frisch erschienen war. Im Anschluss erzĂ€hlten sie, warum sie ausgerechnet diesen sanften Song veröffentlicht hatten.

Die nĂ€chste Anruferin, die 14-jĂ€hrige Yvette aus Schneeberg, fragte, wie die Band auf den Namen Caught In The Act gekommen sei. “Wir saßen im BĂŒro und haben in einer Zeitschrift geblĂ€ttert. Da stand das als Überschrift drin und wir dachten, dass passt total gut”, erklĂ€rt Benjamin. Dass das gelogen war, wissen wir heute natĂŒrlich.

Die 14-jĂ€hrige Nicole aus Heilbronn wollte von Lee wissen, welchen Beruf er ursprĂŒnglich gelernt hatte. “Ich habe eineinhalb Jahre in einer Bank in Cardiff gearbeitet. Ich habe das gehasst. Das war wirklich die langweiligste Zeit meines Lebens. Ich habe da mit 13 Kollegen gearbeitet, die alle sehr viel Ă€lter waren als ich.” Benjamin warf scherzend ein: “DafĂŒr kocht er aber heute noch den besten Kaffee!” 😂

Eine weitere Rubrik bei Heart Attack war die sogenannte “heikle Frage”. Die GĂ€ste konnten entscheiden, ob sie diese beantworten wollten – wenn nicht, wurde ihnen eine “Bestrafung” auferlegt. Sandy – gerade zarte zwölf Jahre alt – fragte ungeniert, welcher der CITA-Jungs im Bett am lĂ€ngsten durchhalten wĂŒrde. Benjamin war der erste, der seine Worte wieder fand: “Ich denke, das hĂ€ngt davon ab, wie viel Schlaf ich hatte. Allerdings habe ich dabei auch noch nie auf die Uhr geschaut!”

Bastiaan sagte: “Wenn man miteinander schlĂ€ft, geht es doch nicht um Zeit, sondern darum, ob man es genießt!” Lee betonte, er sei kein Typ fĂŒr schnelle Quickies: “Ich lasse mir lieber mehr Zeit und mag es langsam und relaxed.” Dieser Meinung schloss sich auch Eloy an.

Auch Jenny (18) aus Bochum hatte noch eine heikle Frage: “Ich habe viele mĂ€nnliche Bekannte, die ihre Wilies messen. Ich wollte mal wissen, ob CITA das auch machen und wenn ja, wer denn da so am besten abschneidet?” Die Jungs lachten sich ĂŒber diese Frage schlapp und Lee hakte noch einmal nach, ob damit gemeint sei, dass sie sich gegenseitig messen sollten. 😂 Eine konkrete Antwort bekamen die Fans auf diese Frage leider nicht. Somit war klar: Einer musste eine Strafe antreten! Eloy stellte sich freiwillig – und musste LiegestĂŒtze machen.

Hier im Video kannst du dir die komplett verrĂŒckte Sendung von CITA bei Heart Attack mit Jasmin Gerat ansehen. 😂😂😂

CITA 1995 bei Heart Attack mit Jasmin Gerat:

Mehr von CITA aus dem Jahr 1995 findest Du hier:

CITAFORUM Telegram-Kanal

Telegram-Kanal
  • facebook

Hast Du es auch satt, bei Facebook und Instagram nicht alles angezeigt zu bekommen, was Dich interessiert? Dann abonniere doch einfach unseren kostenlosen CITAFORUM Kanal bei Telegram! Hier werden Dir alle CITA-Posts und News angezeigt – ohne Wenn und Aber!

Newsletter

Du warst in den 90ern ein riesengroßer CITA-Fan bzw. bist es noch heute? Du wĂŒrdest gern die alten Videos wieder sehen, hast aber keinen Videorekorder mehr? Kein Problem: Unsere CITA-Video-Datenbank wĂ€chst und wĂ€chst! Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein und erhalte einmal wöchentlich eine E-Mail mit all den neuen (alten) CITA-Videos!

Wenn Du keine Lust mehr hast, kannst Du Dich natĂŒrlich jederzeit wieder abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende eines jeden Newsletters.

Kaufempfehlungen auf Amazon*



Eloy de Jong

 



Bastiaan Ragas



CITA



CITA

*) Affiliatelinks/Werbelinks

Es handelt sich hierbei um Amazon-Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und ĂŒber diesen Link einkaufst, erhalten wir von Amazon eine Provision. FĂŒr dich verĂ€ndert sich der Preis nicht und es entstehen Dir dadurch keine Nachteile.

Mit dem Klick auf Affiliate-Links kannst Du das CITAFORUM unterstĂŒtzen.

Registriere Dich fĂŒr den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich fĂŒr den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank fĂŒr Deine Registrierung!