Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel 1998: Bericht über ihre Liebe!

Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel

Bericht über ihre Liebe 1998

Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel
  • facebook

Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel: Viele Fans hatten es bereits vermutet oder gewusst. Aber erst nach der Trennung von Caught In The Act konnte Benjamin Boyce endlich die Katze aus dem Sack lassen: Seine Liebe zu VIVA-Moderatorin Aleksandra Bechtel. Einige Jahre mussten die beiden ihre Liebe geheim halten, weil der CITA-Manager das aus Image-Gründen so wollte. Als es die Gruppe nicht mehr gab, hatte Benjamin genug von der Heimlichtuerei.

Kennengelernt hatten sich die beiden bereits 1995. Aleksandra Bechtel erinnerte sich: “Ich unterhielt mich gerade mit zwei Künstlern, als Benjamin einfach mit einem RUMMS auf mich zugegangen ist. Die beiden Typen, mit denen ich gerade im Gespräch war, wichen einen Schritt auseinander. Und Benjamin fragte mich dann, ob ich etwas trinken möchte.”

Benjamin gestand: “Ich fand Aleksandra sofort attraktiv. Das wollte ich ihr aber erst gar nicht zeigen. Ich wollte es mir nicht mit ihr verderben, deswegen wartete ich lange bis zum richtigen Moment.”

Heimlich trafen sich die beiden drei Jahre lang in Benjamins Wohnung in Amsterdam. Doch auch wenn Ben nach außen hin immer wieder betonte, solo zu sein, brodelte die Gerüchteküche unter den Fans schon lange. Schließlich waren Fans überall – auch vor den Häusern der Jungs in Holland.

Eifersüchtige CITA-Fans

Aleksandra Bechtel erhielt einige bitterböse Fanbriefe: “Ich habe einige davon erhalten. Meist mit irgendwelchen Drohungen wie zum Beispiel >> Morgen bist du tot << oder >> Wir hängen dich am nächsten Baum auf <<.” Ernst genommen hat sie diese aber nicht. “Ich konnte schon an der Schrift erkennen, dass die Verfasserinnen vielleicht höchstens dreizehn Jahre alt waren. Außerdem haben sie teilweise sogar die Absender hintendrauf geschrieben.”

Trotzdem konnte Aleks die Fans auch teilweise verstehen: “Ich habe immer versucht, mich ein bisschen in die Leute hineinzuversetzen, deren Lebensinhalt ihre Idole Caught In The Act waren. Die haben das Poster von Benjamin groß über dem Bett hängen und dann komme ich daher.” Nach der Trennung von Caught In The Act machten die beiden ihre Liebe dann öffentlich, um nicht mehr lügen zu müssen.

Doch gab es in der Beziehung zwischen Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel wie bei jedem anderen Liebespaar auch so einige Macken: “Benjamin vergisst immer alles. Entweder lässt er sein Telefon liegen oder die Haustürschlüssel. Und wir müssen immer nochmal reingehen in die Wohnung und schauen, ob auch alles ordentlich ist”, grinste Aleks. Benjamin konterte prompt: “Sie ist dafür ziemlich unordentlich! Ihre Klamotten fliegen überall herum, das macht mich manchmal verrückt!”

Die nächsten Pläne der beiden war der gemeinsame Umzug nach Köln. In einem Bettenhaus machten sie sich gemeinsam auf die Suche nach einem neuen Liebesnest.

Hier kannst Du Dir den Bericht über die Liebe zwischen Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel noch einmal ansehen!

PS: Das erste Solo-Album “Benjamin Boyce” gibt es als CD hier noch bei Amazon zu kaufen!

Benjamin Boyce und Aleksandra Bechtel – Bericht über ihre Liebe 1998

Wie hat Dir der Bericht gefallen? Lass es uns hier wissen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von Benjamin Boyce hier:

Neuste posts

Charity 1996 – CITA sangen für den guten Zweck!

Charity 1996 Auftritt von CITAIm Rahmen des Charity Projekts Hand in Hand for Children e. V. fanden in den 90er Jahren gleichnamige Konzertreihen statt. 1996 waren neben vielen anderen Stars auch Caught In The Act mit dabei. In ihren typischen blau-goldenen Outfits...

mehr lesen

mdr Omaclub – Einer der ersten CITA-Auftritte 1995!

CITA 1995 im mdr Omaclub My arms keep missing youWer sagt eigentlich, dass moderne 90er Pop-Musik nur etwas für Jüngere ist? Die Sendung mdr Omaclub wusste 1995 schon, dass das nicht stimmte! Als Caught In The Act mit ihrer zweiten Single "My arms keep missing you"...

mehr lesen

Mutig: Bungeesprung von Bas mit Fan in Hamburg 2000!

Bastiaan wagt Bungee-Sprung mit Fan in HamburgDieses Video ist nichts für schwache Nerven: Viel Mut bewiesen Bastiaan Ragas und sein Fan Adina, die am 07.10.2000 einen Tandem-Bungeesprung wagten. Begleitet wurden sie dabei vom Musikfernsehsender VIVA und Moderatorin...

mehr lesen

Geburtstagsüberraschung 1995: ein CITA-Konzert!

Ein CITA-Konzert zum Geburtstag! Mutter überrascht ihre TöchterEin ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk machte Inge Zimmermann 1995 ihren beiden Töchtern: Nadine und Heike bekamen Caught In The Act zum Geburtstag! Im Herbst 1995 kamen die vier Jungs extra für ein...

mehr lesen

SOCIAL MEDIA

BELIEBTE ARTIKEL

KAUFEMPFEHLUNGEN*

ELOY DE JONG

BASTIAAN RAGAS

 

*) Amazon Affiliate

MEHR CITA-BEITRÄGE:

Kategorien

NEUSTE POSTS

Charity 1996 – CITA sangen für den guten Zweck!

Charity 1996 – CITA sangen für den guten Zweck!

Charity 1996 Auftritt von CITAIm Rahmen des Charity Projekts Hand in Hand for Children e. V. fanden in den 90er Jahren gleichnamige Konzertreihen statt. 1996 waren neben vielen anderen Stars auch Caught In The Act mit dabei. In ihren typischen blau-goldenen Outfits...

Fernsehgarten 2004: Benjamin Boyce begeistert Andrea Kiewel!

Fernsehgarten 2004: Benjamin Boyce begeistert Andrea Kiewel!

Benjamin Boyce im ZDF Fernsehgarten 2004 Where is your loveBenjamin Boyce trat im Fernsehgarten 2004 mit seiner Single "Where is your love auf." Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel kündigte Benjamin an: "Singt live, sieht klasse aus und ist nachher im Chat!"  Die...

mdr Omaclub – Einer der ersten CITA-Auftritte 1995!

mdr Omaclub – Einer der ersten CITA-Auftritte 1995!

CITA 1995 im mdr Omaclub My arms keep missing youWer sagt eigentlich, dass moderne 90er Pop-Musik nur etwas für Jüngere ist? Die Sendung mdr Omaclub wusste 1995 schon, dass das nicht stimmte! Als Caught In The Act mit ihrer zweiten Single "My arms keep missing you"...

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!