fbpx

Meist beginnt es mit einem unangenehmen Gefühl im Bauch: Da stimmt doch etwas nicht! Der Partner verhält sich plötzlich anders oder merkwürdig – und du wirst unsicher: Ist er fremdgegangen oder hat er eine Affaire? Hier sind die eindeutigsten Anzeichen für Untreue.

Natürlich kann niemand einhundertprozentig sagen, ob der Partner untreu ist, wenn es dafür keine eindeutigen Beweise gibt oder du ihn nicht gerade in flagranti erwischst. Nicht jedes komische Bauchgefühl entpuppt sich direkt als Anzeichen fürs Fremdgehen. Daher solltest du sorgfältig prüfen, ob du deinen Partner damit direkt konfontierst und Gefahr läufst, überzureagieren. Vielleicht hat sein Verhalten auch andere Gründe, die überhaupt nichts mit dir zu tun haben – Stress im Job, Ärger mit dem Chef oder etwas anderes, mit dem er sich gerade herumplagt. Die meisten Männer machen Probleme eher mit sich selbst aus und ziehen sich dann zurück. Trotzdem solltest du natürlich auf das Alarmsignal in deinem Bauch hören und die Anzeichen nicht ignorieren.

Jedoch müssen es nicht immer die klischeehaften Lippenstiftspuren am Hemdkragen sein oder unerklärliche Knutschflecke. Manchmal sind die Anzeichen so subtil, dass wir sie erst gar nicht bemerken.

Geht mein Partner fremd

Geht mein Partner fremd?

Hier sind die 9 häufigsten Anzeichen:

Anzeichen #1: Er ist häufiger unterwegs als sonst

Früher war der der pünklichste Mensch oder war generell sehr zuverlässig? Nun ist er häufiger weg und nicht oder kaum erreichbar? Auf die Frage, wo er gewesen ist, weicht er in seiner Antwort aus? Er muss plötzlich öfter länger im Büro bleiben, obwohl das früher sehr selten der Fall war? Dies kann, muss aber kein eindeutiges Anzeichen der Untreue sein. Trotzdem solltest du das Verhalten beobachten.

Auffälliger wird es, wenn er nach seinen anstrengenden “Überstunden” z. B. nie Hunger hat. Oder hat er dir früher durchaus Dinge aus dem Büro erzählt und tut das nun aber nicht mehr?

Fast eindeutig hingegen ist es, wenn er sich heimlich Urlaub nimmt – dir gegenüber aber vorgibt, zu arbeiten…

Anzeichen #2: Er widmet sich intensiv einem neuen Hobby

Sich einem neuen Hobby zu widmen, ist per se nichts Schlechtes. Wenn er jedoch fast seine gesamte Freizeit nur noch dieser neuen Beschäftigung widmet und – noch schlimmer – dich dabei komplett außen vor lässt, kann das ein Anzeichen sein, dass eine andere Frau dahinter steckt, die er möglicherweise sogar dort kennengelernt hat.

Anzeichen #3: Er achtet plötzlich mehr auf sein Äußeres

Sicher – jeder möchte einen gepflegten Partner haben. Bestimmt erinnerst du dich noch genau an die Zeit, als Ihr euch kennengelernt habt. Als du vor einem Date mit ihm noch richtig aufgeregt warst und im Bad einen regelrechten Beauty-Marathon hingelegt hast, um dich für ihn aufzustylen. Männer tun das durchaus auch! Es ist ganz normal, dass sich das im Laufe einer längeren Beziehung etwas legt. Natürlich achtest du auch jetzt noch auf dich und er genauso. Dennoch lernt man den Partner im Laufe der Zeit auf einer etwas “normaleren” Ebene kennen.

Kauft dein Partner sich urplötzlich neue Klamotten, obwohl er sonst eher wenig Wert auf seine Kleidung legt? Hat er sich im Fitnessstudio angemeldet, weil ihn seine kleinen Problemzonen auf einmal stören? Braucht er gar länger im Bad als du? Beobachte auf alle Fälle, ob das möglicherweise nur Teil einer Midlife-Crisis ist oder ob er einer anderen Frau damit gefallen möchte.

Anzeichen #4: Er hat übertrieben gute Laune

Wenn dein Partner ohne ersichtlichen Grund plötzlich häufiger extrem gute Laune hat – die offensichtlich nichts mit dir zu tun hat – solltest du hellhöriger werden. Das gilt besonders dann, wenn er in letzter Zeit eher viel genörgelt hat und unzufrieden war.

Anzeichen #5: Er ist öfter geistig abwesend

Dass Männer manchmal nicht zuhören, ist in den Augen der Frauen keine Seltenheit. Wenn Ihr aber beisammen seid und du das Gefühl hast, dass er öfter geistig total abwesend ist und fast nichts mehr davon mitbekommt, was du ihm zu sagen hast, ist das ein deutliches Zeichen, dass seine Gedanken überall sind, aber nicht bei dir. Auch hier muss nicht unbedingt direkt eine andere Frau dahinterstecken.

Anziechen #6: Er ist ganz besonders aufmerksam

Gerade am Anfang einer Beziehung, wenn die Brille noch rosa ist, geben Männer sich besonders viel Mühe, eine Frau zu erobern. Auch das lässt im Laufe der Zeit etwas nach und pendelt sich im besten Fall auf einem “normalen” Level aus Geben und Nehmen ein. Doch urplötzlich legt er sich wieder voll für dich ins Zeug: Er bringt dir Blumen mit, macht dir Komplimente oder Geschenke oder möchte dir Arbeit im Haushalt abnehmen. Dies kann ein Anzeichen dafür sein, dass er ein schlechtes Gewissen hat – aufgrund von Gefühlen für eine andere Frau.

Vielleicht ermutigt er dich gar, dass du mal wieder mehr Zeit ohne ihn verbringen solltest? Was klingt, wie eine nett gemeinte Auszeit, könnte gleichzeitig auch bedeuten, dass er sich dadruch selbst Zeit für seine Affaire freischaufeln möchte.

Anzeichen #7: Er zieht sich sehr zurück

Natürlich benötigt jeder Mensch – egal, ob in einer Beziehung oder als Single – Zeit zum Alleinsein. Wenn er sich aber sehr häufig von dir zurückzieht, sowohl emotional als auch körperlich und sexuell, sollte das ein Alarmzeichen für dich sein. Dies gilt besonders dann, wenn er sich nicht nur zurückzieht, sondern du das Gefühl hast, dass er sich regelrecht isoliert.

Anzeichen #8: Sein Streitverhalten ändert sich

Streitereien innerhalb einer Beziehung sind wohl ganz normal. Nirgends ist immer Friede, Freude, Eierkuchen. Vielleicht hattet Ihr normalerweise des öfteren kleinere Auseinandersetzungen, doch plötzlich geht er darauf nicht mehr ein? Dann könnte das ein Zeichen dafür sein, dass er emotional bei einer anderen Frau ist. Denn auch Wut ist eine Emotion!

Umgekehrt war er sonst der harmonischste Mann und bricht in letzter Zeit öfter einen Streit vom Zaun? Dann könnte es sein, dass er seine eigene Untreue damit emotional vor sich selbst rechtfertigt.

Anzeichen #9: Sein Handy ist sein bestgehüteter Schatz

Selbstverständlich sind Smartphones nicht mehr wegzudenken und es ist durchaus legitim, den Inhalt vor dem Partner privat zu halten. Lag das Handy jedoch früher offen auf dem Tisch, wird es in letzter Zeit überall mit hingenommen – sogar auf die Toilette? Es hat plötzlich einen Sperrcode, obwohl es früher keinen hatte? Und wenn es mal auf dem Tisch liegt, dann nur mit dem Display nach unten?

Er erhält häufig Nachrichten und das Handy leuchtet dauernd auf? Er grinst womöglich vor sich hin, erzählt dir aber nicht von sich aus, worum es geht? Er scheint total abwesend, wenn Nachrichten eingehen? Er wird nervös, wenn du sein Handy in die Hand nimmst?

Das ist leider ein sehr eindeutiges Zeichen, dass eine andere Frau dahinter steckt. Smartphones sind schließlich das Kummunikationsmittel Nummer eins.

Was tun, wenn das Bauchgefühl anschlägt?

Auf keinen Fall solltest du dein Bauchgefühl ignorieren. Wenn deine Intuition dich warnt, ist das immer ein ernstzunehmendes Zeichen. 

Wenn du nun heimlich das Handy deines Partners ausspionierst oder sonstige Beweise für seine Untreue suchst, machst du dich nur verrückt.

Besser ist es, ihn direkt, aber ohne Vorwürfe und Drama auf deine Beobachtungen anzusprechen. Sprich mit ihm über deine Befürchtungen und dass dir seine veränderten Verhaltensweisen aufgefallen sind. Auch wenn er es abstreitet, kannst du anhand seiner Reaktion deine Schlüsse ziehen:

Er ist überrascht und ein wenig entsetzt, dass du denkst, er könnte untreu sein. Trotzdem nimmt er deine Ängste ernst und tut alles dafür, um sie dir zu nehmen – vor allem, indem er dir mit seinem Verhalten zeigt, dass da nichts dran ist. Möglicherweise ist er traurig, dass du dachtest, er geht fremd. Ein Mann, der dich liebt, wird alles dafür tun, dir zu zeigen, dass er nur dich will!

Im Worst Case streitet er alles ab und zieht deine Sorgen ins Lächerliche. Oder schlimmer noch – er betreibt Schuldumkehr und macht dir ein schlechtes Gewissen, ihm so etwas zu unterstellen. In diesem Fall solltest du dir genau überlegen, ob das der richtige Partner an deiner Seite ist – oder ob du daraus die Konsequenzen ziehst.

Buchtipp*:

Gabriel Palacios – Verarsch mich nicht

Gedankenlesen in der Beziehung

 

*) Amazon Affiliate

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

Registriere Dich für den CITAFORUM-Newsletter!

 

Hast Du Lust, in alten Teenie-Zeiten zu schwelgen und möchtest nichts verpassen? Kein Problem! Abonniere einfach den CITAFORUM Newsletter!* :-)

Vielen Dank für Deine Registrierung!